"Palast bereitet sich aufs Schlimmste vor" Meghan und Harry: Was steht im Enthüllungsbuch über William?

Foto aus 2018: Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate stehen auf dem Balkon des Buckingham-Palasts. Foto: dpa/Victoria Jones

Im Enthüllungsbuch "Finding Freedom" soll der royale Rücktritt, der Megxit, aus Sicht von Herzogin Meghan und Prinz Harry erzählt werden. Das pikante Werk, das am 11. August erscheinen wird, lässt den Palast angeblich zittern. Man bereite sich auf das Schlimmste vor, heißt es. Vor allem Prinz William soll gar nicht gut wegkommen.

 

Ist Prinz Harry in London, weil sein Visum abgelaufen ist und weil er mit Bruder William reden muss? Der entflohene Prinz soll am Flughafen in Los Angeles gesehen worden und nahe London gelandet sein. Zuletzt hieß es, dass das Verhältnis zwischen Harry und William besser geworden sei, doch ein Buch setzt jetzt die Familienbande aufs Spiel. Prinz Harry könnte sogar den "Diana-Moment" wiederholen.

Buch über Harry und Meghan: Megxit-Entschluss schon im Mai 2018?

Die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand werden im August eine Biografie über Meghan und Harry veröffentlichen, die auch den Megxit thematisiert. Wird darin schmutzige Wäsche gewaschen? Denn immer wieder ließ Meghan über Freunde und Insider ausrichten, wie unfair sie sich in London behandelt gefühlt hatte. Der Royal-Experte Russell Myers berichtet gegenüber dem Sender ITV, dass die Stimmung aufgewühlt sei: "Die königlichen Berater haben sich hinter den Kulissen getroffen, um sich auf das Schlimmste vorzubereiten."

Verhältnis zwischen Harry und William: Wie kommt Kates Ehemann im Buch weg?

Die Queen, Prinz Charles, Prinz William und Herzogin Kate fürchten eine zu einseitige und verdrehte Sichtweise. Vor allem das schwierige Bündnis zu Bruder William könnte untermauert werden und so der Monarchie Schaden zufügen. Wie Russell Myers berichtet, kochen im Palast die Gemüter. "Der Palast ist ziemlich besorgt darüber, in welchem Licht das Buch Prinz William darstellen wird." Angeblich wird der Thronfolger als "unsympathisch und gefühllos" beschrieben.

Wiederholt Prinz Harry den "Diana-Moment"?

Der Royal-Experte sieht sogar Parallelen zu Harrys verstorbener Mutter Diana, die mit ihrem Enthüllungsinterview im Jahr 1995 die Königsfamilie in eine prekäre Lage brachte. Die Prinzessin packte über eine Ehe zu dritt und Herzogin Camilla aus. Der "Diana-Moment" stürzte die britische Monarchie in eine Krise.

Welche Auswirkungen das Buch "Finding Freedom" haben wird, zeigt sich nach Erscheinen im August. Es könnte positiv für Meghan und Harry sein, allerdings auch die Mitglieder der Königsfamilie in ein besonders schlechtes Licht rücken.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading