Nach FC Bayern - Manchester City Stimmen: "Das war Unterricht für uns"

Hatte mit den Bayern gegen Gael Clichy und Manchester City das Nachsehen: Stürmer Robert Lewandowski. Foto: dpa

Der FC Bayern hat im Duell mit Manchester City in der Champions League trotz Unterzahl und Rückstand lange wie der sichere Sieger ausgesehen. Was die Bayern zur Last-Minute-Pleite sagen.

 

München - Lange sah es nach einem souveränen Bayern-Sieg trotz Unterzahl aus. Am Ende schlug ManCity doch nochmal zurück - und zwar gleich doppelt. Jubilar Xabi Alonso spricht nach dem Spiel über sein Freistoßtor, seinen Fehlpass und das ausgebliebene Geburtstagsgeschenk, Arjen Robben macht der Mannschaft ein Kompliment. Sehen Sie hier die Stimmen zur 2:3-Pleite der Bayern:

Robert Lewandowski: "In den letzten zehn Minuten haben wir zwei, drei Fehler gemacht, Manchester hat zwei Tore geschossen. Ich denke, dass wir trotzdem sehr gut gespielt haben. Wir wussten, dass wir trotz der Unterzahl Gas geben mussten. Das war Unterricht für uns. Schade, dass wir nicht bis zur letzten Minute unsere Leistung gebracht haben. Es war ein sehr gutes Spiel, obwohl wir verloren haben."

Arjen Robben: "Ganz einfach: Am Ende haben wir zwei Fehler gemacht und zweimal den Ball verloren. Dann wird das bestraft. Das ist so schade. Wir haben gekämpft und so gut gespielt. Wir haben mehr verdient. Wir können dennoch stolz sein. Ich kann der Mannschaft nur ein Riesen-Kompliment machen. Wir waren einen Mann weniger, haben trotzdem den Ball laufen lassen."

Xabi Alonso: "Das hat alles über den Haufen geworfen. Wir haben am Anfang gut gespielt, dann war es ganz verrückt. Mit einem Spieler mehr hätte es anders ausgesehen. Sie haben sehr viel Druck gemacht, dann wurde dieser Pass einfach abgefangen. Das ist natürlich schade. Nein, beim Freistoß habe ich nichts von Cristiano Ronaldo abgeguckt. Das Geburtstagsgeschenk war nicht ganz vollständig, schließlich haben wir die drei Punkte nicht geholt. Wir sind schon für die nächste Runde qualifiziert, haben noch ein Spiel vor uns. Dann sehe wir weiter."

Bayern-Trainer Pep Guardiola: "Wir haben verloren. Wenn wir verlieren und schlecht spielen, ist es schlecht. Die Spieler haben nicht verdient zu verlieren. Es ist gut, dass es heute passiert ist, vielleicht ist es eine Lehre für uns. Denn wenn so etwas im Achtelfinale oder Viertelfinale passiert, bist du raus. Aber ich bin sehr, sehr stolz auf meine Mannschaft."

Jèrôme Boateng: "Es ist schade, das waren blöde Fehler. Nach 0:1 sind wir gut zurück gekommen, haben gut gekämpft."

Lesen Sie auch: Internationale Pressestimmen zur Bayern-Pleite

Manuel Neuer: "Es ist bitter, dass wir uns nicht belohnt haben, obwohl wir gut gespielt haben. Wir können stolz auf die Mannschaft sein, stolz auf ein gutes Spiel. Der Ballbesitz in Unterzahl war gut. Bei allen drei Bällen war ich fast dran, es haben immer nur Zentimeter gefehlt."

Karl-Heinz Rummenigge: "Es gibt keinen Grund etwas zu dramatisieren. Wir waren 18 Mal ungeschlagen. Am Samstag geht es wieder um drei wichtige Punkte."

Alle News zum FC Bayern

 

6 Kommentare