Müller stichelt gegen Watzke FC Bayern vs. BVB: Das Meisterduell ist schon eröffnet

Thomas Müller will in der Saison 2019/2020 zum achten Mal in Folge Deutscher Meister werden. Foto: Sven Hoppe

Fünf Wochen noch bis zum Saisonstart der Bundesliga, aber schon jetzt fliegen die verbalen Pfeile zwischen dem FC Bayern und dem BVB. Müller stichelt gegen Watzke und den BVB: "Es wird Spaß machen, ganz oben zu stehen".

 

München - Sie sind wieder da! Am Freitagnachmittag starteten auch die Nationalspieler des FC Bayern in die Vorbereitung, Cheftrainer Niko Kovac bat zu einer öffentlichen Einheit an der Säbener Straße.

Müller mit voller Konzentration auf den FC Bayern

Zum ersten Mal seit vielen Jahren gehörte Thomas Müller (29) nicht zu den Profis, die länger Urlaub machen durften – der Offensivstar wurde von Joachim Löw bekanntlich aus der DFB-Elf verbannt.

Für Müller heißt das: Volle Konzentration auf Bayern. Und der Weltmeister ist offenbar schon jetzt heiß auf die neue Saison. "Die Bundesliga kann sich freuen, ich freue mich auch, es wird interessant", sagte Müller auf der Bayern-Homepage – und schickte eine verbale Spitze an Konkurrent Borussia Dortmund: "Es wird sicherlich Spaß machen, in der Tabelle ganz oben zu stehen."

Müller: "Es wird Spaß machen in der Tabelle ganz oben zu stehen"

Ähnlich wie Präsident Uli Hoeneß äußerte sich Müller mit Bezug auf die BVB-Transfers zurückhaltend. "Dortmund hat letztes Jahr eine super Saison gespielt. Sie haben versucht, sich nochmal zu verstärken. Da wird man sehen müssen, wie die Neuzugänge funktionieren", erklärte er.

Das Meisterduell ist schon jetzt eröffnet, denn auch aus Dortmund hört man selbstbewusste Töne. "Wir waren so nah dran an den Bayern wie seit 2012 nicht mehr, das wollen wir in positive Energie umwandeln", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei Sport1 und erklärte die Dortmunder Transferstrategie: "Wir wollten diese Spieler aus der Bundesliga haben, die wissen, was es bedeutet, wenn wir erklären, gegen die Bayern um den Titel mitspielen zu wollen."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading