Kritisches Interview über Royals Vater von Meghan Markle: Er will endlich Archie sehen!

Wieder einmal sorgt Thomas Markle, der Vater von Meghan Markle, für Schlagzeilen. Er stellt in einem Interview klare Forderungen an die Royals und möchte seinen Enkelsohn Archie sehen. Das Royal-Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan wurde am 6. Mai geboren.

 

Der nun schon seit einigen Monaten andauernde Streit zwischen der Herzogin von Sussex und ihrem Vater geht in die nächste Runde. Wieder geht Thomas Markle an die Öffentlichkeit, weil er bislang weder Master Archie noch ein Babyfoto von ihm gesehen habe.

Royals: Thomas Markle will Enkel Archie sehen

In der britischen Zeitung "Daily Mail" fordert er nun Meghan und die Königsfamilie auf, ihn endlich zu kontaktieren: "Ich möchte, dass sie mir ein Bild von Archie schicken, damit ich es einrahmen und an meine Wand neben dem von Meghan hängen kann. Ist es nicht das, was jeder Großvater wollen würde?"

Vater von Meghan Markle gibt kritische Interviews

Thomas Markle, der der royalen Hochzeit seiner Tochter im vergangenen Jahr schon nicht beiwohnen konnte, versucht damit erneut, öffentlich den Kontakt zu Meghan und ihrer royalen Familie herzustellen. In der Vergangenheit erregte der Amerikaner bereits häufig großes mediales Aufsehen mit seinen kritischen Äußerungen über seine Tochter und Schwiegersohn Prinz Harry.

Wie hart Thomas Markle mit Meghan und den Royals ins Gericht geht, sehen Sie in dem Video.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading