"Ist doch klar..." Lustloser Boateng: Süle kann Bayern-Kollegen verstehen

Abwehrstars beim FC Bayern: Jérôme Boateng (li.) und Niklas Süle. Foto: imago/Beautiful Sports

Niklas Süle äußert Verständnis für die zuletzt lustlose Einstellung von Bayern-Kollege Jérôme Boateng.

 

München - Bayern-Innenverteidiger Niklas Süle kann die lustlose Haltung seines Mannschaftskollegen und Konkurrenten Jérôme Boateng durchaus nachvollziehen.

Hoeneß legte Boateng Wechsel nahe

"Jérôme ist nach wie vor ein Top-Verteidiger, deswegen kann ich seine Reaktion schon verstehen", sagte der Nationalspieler zu Sport1. Boateng (30) habe den Anspruch, zu spielen, daher sei "doch klar, dass er mit der Situation unzufrieden ist." 

Nach dem Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal hatte Präsident Uli Hoeneß dem Weltmeister von 2014 einen Wechsel nahegelegt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading