Frisch getrennt Charlotte Würdig: So tickt Sidos Noch-Ehefrau

Die AZ stellt die deutsche Moderatorin Charlotte Würdig vor. Foto: imago images/Future Image

Charlotte Würdig (41) kennen viele noch aus ihren Moderationen für unter anderem "Do It Yourself – S.O.S." und "Popstars". Von 2012 bis 2020 war sie außerdem mit dem deutschen Rapper Sido verheiratet. Doch wie tickt sie privat? Haben die beiden gemeinsame Kinder?

 

Charlotte Würdig (geb. Engelhardt) wurde am 11. Juli 1978 in der norwegischen Hauptstadt Oslo als Tochter einer Norwegerin und eines deutschen Diplom-Ingenieurs geboren. Nachdem sie eine Weile in Taiwan lebte, zog sie mit ihrer Familie im Alter von 14 Jahren nach Deutschland, wo sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte. 

Charlotte Würdig: Anfänge und Karriere im TV

Anfangs noch einige Monate für RTL tätig, wechselte sie im Januar 2005 zu ProSieben, wo sie unter anderem bei "Germany's Next Topmodel – Das Magazin", den Live-Shows von "Popstars" und natürlich der Heimwerkershow "Do It Yourself – S.O.S." moderierte – letztere brachte ihr das Image der "Hammerbraut" ein.

Neben weiteren Auftritten als Moderatorin war sie auch einige Male als Promi-Teilnehmerin zu sehen, unter anderem bei "Stefan Raabs Wok-WM" (2005 bis 2007) und "Let's Dance" (2018). Für die Oktoberausgabe 2005 des Playboys ließ sie die Hüllen fallen, auf die Frage, ob sie das noch ein Mal in Erwägung ziehe, antwortete sie allerdings in einer Instagram-Story mit einem klaren "NO".

Schönheits-OP: Charlotte Würdig hat sich Hyaluron spritzen lassen

Anfang 2019 postete sie ein Foto auf Instagram, für das sie von ihren Fans reichlich Kritik erntete. "Dein Gesicht passt nicht zum Body! Es sieht echt schlimm aus. Früher warst du so hübsch", hieß es etwa in den Kommentaren. Während eines RTL-Interviews gab sie bereits zu, dass sie sich mit der körpereigenen Substanz Hyaluron behandelt lassen habe. 

Charlotte Würdig und Sido: Trennung im März 2020

Im Jahr 2012 heiratete Charlotte Engelhardt ihren und Paul Würdig, der eher unter seinem Rapper-Pseudonym Sido bekannt ist, und nahm seinen Nachnamen an. Im März 2020 gab das Paar nach acht Jahren seine Trennung bekannt: "Unsere kleine Familie ist das Schönste und Wertvollste, was uns passieren konnte", schrieb sie auf Instagram.

Haben Charlotte Würdig und Sido Kinder?

Sie kamen beide zur Entscheidung, ihre Beziehung "von nun an als liebende Eltern, aber nicht mehr als Liebespaar zu führen". Zusammen haben die beiden zwei Kinder: Im August 2013 bekamen sie ihren ersten Sohn, im April 2016 folgte dessen Bruder. 

Charlotte Würdig stellt klar: Keinen neuen Freund

Bei der Frage nach dem Grund für ihre Trennung äußerte sich Würdig so: "Ich habe für mich irgendwann festgestellt, dass wir nicht mehr als das klassische Ehepaar - mit den einst vereinbarten Werten und Moralvorstellungen - existieren können." Dass es eine dritte Person geben könnte, schloss sie aus. "Die gab und gibt es bei mir absolut nicht."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading