FC Bayern gewinnt in Cottbus Einzelkritik: Nur drei Zweier gegen den Regionalligisten

Die Bayern jubeln und sind im DFB-Pokal eine Runde weiter. Foto: imago/Eibner

Pflichtaufgabe erfüllt! Nach dem 3:1-Sieg gegen Energie Cottbus steht der FC Bayern in der 2. Runde des DFB-Pokals. Die Noten für die Münchner in der Einzelkritik.

 

Cottbus/München - Der FC Bayern hat sich in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 3:1 bei Energie Cottbus durchgesetzt. Die Münchner haben somit ihre Pflichtaufgabe gegen den Regionalligisten erfüllt.

Die Bayern hatten viele Chancen, doch Energie-Torwart Lennart Moser brachte die Stars aus dem Süden immer wieder mit Glanzparaden zur Verzweiflung. Robert Lewandowski sorgte nach 32 Minuten schließlich doch für das erlösende erste Tor, Kingsley Coman (64.) legte im zweiten Durchgang nach. Leon Goretzka sorgte in der 85. Minute dann für die endgültige Entscheidung.

Dennoch hat sich der Regionalligist zuhause im Stadion der Freundschaft ordentlich präsentiert – in der Nachspielzeit erzielte Berkan Taz dann noch den Cottbuser Ehrentreffer per Elfmeter.

Welcher Bayern-Star überzeugte und wer unter seinen Möglichkeiten blieb, lesen Sie hier in der Einzelkritik.

Einzelkritik: Die Noten für die Bayern

Manuel Neuer - Note 3: In Neuers letztem Pokalspiel, dem Finale gegen Leipzig, brillierte Bayerns Keeper mit famosen Paraden. Diesmal kaum gefordert vom Energie-Angriff. Spielte Mittelstürmer Rangelov einmal frech aus (23.).

Joshua Kimmich - Note 3: Kovac sieht Kimmich weiter als Rechtsverteidiger, nicht im zentralen Mittelfeld. Egal, Kimmich kann's überall. Wie beim 0:1, als er perfekt auf Coman flankte. Sehr offensiv, sehr wirkungsvoll. Defensiv einmal unachtsam gegen Marcel Hoppe. Musste foulen, sah Gelb (50.).

Niklas Süle - Note 3: Bayerns Abwehrboss hatte alles im Griff, in Zweikämpfen präsentierte sich der 23-Jährige routiniert. In Abwesenheit von Boateng übernahm Süle auch im Spielaufbau mehr Verantwortung.

Pavard bekam den Vorzug in der Abwehr

Benjamin Pavard - Note 3: Der französische Neuzugang kam zu seinem Pflichtspieldebüt für die Münchner in der Startelf. Eine Chance von Kovac nach durchwachsener Vorbereitung – Pavard nutzte sie durchaus, geriet selten einmal in Bedrängnis. Souveräner Auftritt.

David Alaba - Note 2: Mit Coman bildete der Österreicher eine gefährliche linke Seite. Ob Alaba seinen Vordermann irgendwann auch mal so verehrt wie dessen beliebten Vorgänger, "König" Franck Ribéry? Fest steht: Alaba befindet sich in einer sehr ansprechenden Frühform. Sein Freistoß flog knapp am Tor vorbei (58.).

Thiago - Note 3: In diesen Spielen, in denen Bayern hochüberlegen ist, funktioniert Thiago als alleiniger Sechser. Jeder Angriff wurde über den Spanier eingeleitet, er strukturierte das Spiel. Nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld gegen Brügmann sah Thiago die Gelbe Karte (45.).

Corentin Tolisso - Note 3: Auffällig in der Vorbereitung, wird nach ewig langer Verletzungspause immer stabiler. Schöner Diagonalpass auf Coman, sein französischer Landsmann köpfte anschließend an die Latte (39.). Das Zusammenspiel mit Thiago im Zentrum klappte.

Coman und Lewandowski überzeugen

Renato Sanches - Note 4: Schafft der Portugiese doch noch den Durchbruch zum Stammspieler? Mit der Leistung in Cottbus ist er diesem Ziel nicht wirklich nähergekommen. Wurde kaum einmal torgefährlich, konnte seine Dynamik nicht ausspielen.

Thomas Müller - Note 4: Gut drauf zuletzt im Training, gegen Energie aber ohne die nötige Genauigkeit. Etliche von Müllers Pässen landeten beim Gegner, auch die Schüsse des Weltmeisters verfehlten das Ziel deutlich. Immerhin an der Entstehung des 1:0 beteiligt.

Kingsley Coman - Note 2: Bekam im Tegernsee-Trainingslager mal eine Pause, jetzt wieder voll dabei. Wirbelte die Energie-Defensive mächtig durcheinander. Auffälligster Akteur auf dem Platz. Sein Kopfball bereitete die Führung vor, das 2:0 besorgte er selbst: mit Wucht ins lange Eck (65.).

Robert Lewandowski - Note 2: Mit nun 35 Toren hat Lewy Claudio Pizarro als erfolgreichsten noch aktiven Pokal-Knipser überholt. Traf zweimal in klassischer Mittelstürmer-Manier. Der Pole hat in den vergangenen 16 Pokalpartien 20 Tore erzielt. Unverzichtbar.

Hernández mit Pflichtspiel-Debüt

Leon Goretzka - Note 3: Kam nach einer Stunde für Sanches. Verursachte in der Nachspielzeit den durchaus diskussionswürdigen Elfmeter für Cottbus.

Serge Gnabry - Note 3: Ersetzte von Minute 70 an den Matchwinner Coman. Nicht mehr ganz so effektiv wie sein Kollege.

Lucas Hernández - ohne Note: Kam kurz vor Schluss zu seinem Pflichtspiel-Debüt für die Bayern.

Lesen Sie auch: "Notlösung" Perisic? Kovac kontert mit Klartext-Ansage!

Lesen Sie hier: Bayern-Wechsel? Transfer-Wirrwarr um Barca-Star Coutinho

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading