Pressekonferenz zum Nachlesen Kovac mahnt: Das darf uns als Bayern München nicht passieren

, aktualisiert am 23.11.2018 - 11:36 Uhr
Kam von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern: Trainer Niko Kovac. Foto: imago/GlobalImagens

Nach der Länderspielpause geht es am Wochenende wieder mit der Bundesliga los: Am Samstag trifft der FC Bayern auf Fortuna Düsseldorf, einen Tag vor der Partie spach Trainer Niko Kovac in der Pressekonferenz. Der Ticker zum Nachlesen.

 

München - Die Ausgangslage ist klar: Nach der bitteren 2:3-Niederlage des FC Bayern bei Borussia Dortmund ist ein Sieg am 12. Bundesliga-Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf schlicht Pflicht, um nicht den Anschluss an die Spitzengruppe zu verlieren.

Bayern gegen Bundesliga-Vorletzten

Die Münchner, mittlerweile auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht, empfangen am Samstagnachmittag den Aufsteiger und Außenseiter aus dem Rheinland, der aktuell Vorletzter ist. Verzichten muss Bayern-Trainer Niko Kovac weiterhin auf die Verletzten Thiago, Corentin Tolisso, James Rodríguez und Kingsley Coman. (Lesen Sie auch: Robben fühlt sich von Hoeneß angestachelt)

Einen Tag vor der Partie stellte sich Kovac zu weiteren drängenden Fragen rund um den Rekordmeister. Hier der PK-Ticker zum Nachlesen:


11.17 Uhr: So das war's schon wieder! Wir verabschieden uns für heute und sind morgen zur Partie zwischen Bayern und Düsseldorf (15.30 Uhr) wieder für Sie da.

11.15 Uhr: Wie will Kovac das erwartete Defensiv-Bollwerk der Düsseldorfer knacken? "Wir haben zuletzt fünf Mal geführt und dabei drei Punkte geholt, das darf uns als Bayern München nicht passieren. Wir müssen unsere Spiele über die Runden bringen, da musst du das zweite Tor nachlegen um das Spielende erwarten zu können. Wir wollen morgen ein frühes Tor erzielen und ein zweites nachlegen. Das hat uns gegen Freiburg gefehlt und auch gegen Augsburg. So verlierst du am Ende vier Punkte."

11.11 Uhr: Robert Lewandowski war zuletzt vorzeitig von der Nationalmannschaft abgereist. Für morgen wird ein Bankplatz aber kein Thema sein: "Lewy hat während der Länderspielpause wieder Probleme im Knie gehabt, die hat er aber schon länger. Er ist daran gewöhnt. Die leichten Schmerzen sind aber kein Grund dafür, dass er morgen nicht von Beginn an spielt."

11.10 Uhr: So kommentiert Kovac die Gerüchte um einen Einstieg von Oliver Kahn in die Bayern-Führungsebene: "Oli ist ein Kind dieses Klubs, er hat sehr viel erreicht mit dem Klub. Er hat mit seiner Ausstrahlung und Präsenz sehr viel erreicht. Den Rest muss aber der Klub entscheiden."

Kovac: Wollen uns an Dortmund heranarbeiten

11.08 Uhr: So schätzt Kovac den Gegner ein: "Gegen den BVB waren wir über 60 Minuten sehr gut, die restlichen 30 Minuten nicht so gut. Morgen kommt ein Aufsteiger zu uns, der wird sicher gut verteidigen wollen. Wir wissen, dass wir das Spiel morgen gewinnen wollen und müssen. Wir müssen morgen gegen Düsseldorf dieselbe Leidenschaft zeigen, wie gegen Dortmund in der ersten Hälfte. Das erwarte ich auch von meiner Mannschaft. Und dann werden wir das Spiel auch gewinnen."

11.07 Uhr: Verabschieden sich die Bayern angesichts des großen Rückstandes auf den BVB von ihrem Saisonziel Meisterschaft? "Nein, das ist nicht der Fall. Natürlich ist es so, wenn man so viele Meisterschaft in Folge gewonnen hat, dass die Wahrscheinlichkeit, dass man es irgendwann nicht mehr schafft, wächst. Wir wollen uns jetzt wieder an Dortmund heranarbeiten. Wir müssen jetzt natürlich punkten und morgen gewinnen. Im besten Fall haben wir bis Weihnachten den ein oder anderen Punkt von den Mannschaften vor uns abgeknabbert"

11.05 Uhr: Kovac zu dem Eklat um Franck Ribéry: "Das, was nach dem Spiel gegen den BVB vorgefallen ist, ist abgehakt. Von der Geschichte mit dem Fotografen weiß ich nichts. Ich habe nie daran gedacht, ihn rauszunehmen."

11.04 Uhr: Nun wird Kovac auf Davies angesprochen: "Man muss ihm aber auch etwas Zeit geben, um sich an das Niveau hier zu gewöhnen. Er wird aber sicher Spielzeit in der Rückrunde bekommen. Wir haben uns schon während der Vorbereitung in den USA unterhalten. Er ist ein großes Talent, an dem nicht nur der FC Bayern interessiert war. Er ist ab 1. Januar für die erste Mannschaft eingeplant. Sollten wir einen zu großen Kader haben und er Spielpraxis benötigen, wird er auch mal in der zweiten Mannschaft randürfen."

11.02 Uhr: Los geht's mit dem Personal: "Es sind alle wohlauf. Joshua hat einen Schlag auf die Wade bekommen, konnte aber mittrainieren. Die Gesunden sind gesund, die Verletzten weiter verletzt. Kingsley und Thiago sind nicht so weit, dass sie morgen und gegen Benfica dabei sein werden. Bei Robben müssen wir mal schauen. Wenn er sich gut fühlt, dann wird er dabei sein.", sagt Kovac

11.01 Uhr: Da ist er ja! Begleitet von Pressesprecher Dieter Nickles betritt der Bayern-Coach das Podium.

10.58 Uhr: Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Niko Kovac tritt in wenigen Minuten aufs Podium und stellt sich vor der Partie am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) den Fragen der Journalisten. Bleiben Sie dran, hier verpassen Sie nichts!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading