Erstes Tor nach Rückkehr Das sagt Wagner nach seinem Traum-Einstand gegen Al-Ahli

, aktualisiert am 07.01.2018 - 12:18 Uhr
Sandro Wagner erzielt das 1:0 beim deutlichen 6:0-Sieg des FC Bayern gegen Al-Alhi. Foto: imago

Traum-Einstand für Bayern-Rückkehrer Sandro Wagner. Im Testspiel gegen Al-Ahli trifft der Stürmer und zieht ein positives Fazit. 

Doha -  So kann man seinen Einstand feiern: Sandro Wagner zeigte sich in seinem ersten Spiel nach der Rückkehr zum FC Bayern gleich treffsicher, markierte in der ersten Halbzeit nach James-Flanke per Kopf das 1:0 (38.) gegen Katar-Klub Al-Ahli.

Es hätten noch einige Treffer mehr sein können für den Ex-Hoffenheimer, aber Wagner war zufrieden. "Nach einer harten Trainingswoche mit intensiven Einheiten war das ein ordentlicher Test", sagte der Nationalstürmer. "Mit mehr Frische hätten wir ein paar Tore mehr schießen können, aber es war okay, wir haben schöne Spielzüge gezeigt."

"Ich fühle mich gut"

Wagner ist schon angekommen bei seinem neuen, alten Klub. "Ich fühle mich gut, ich brauche nicht lange, um integriert zu sein", sagte er: "Das sind alles gute Spieler hier, das macht es einem leicht." Auch der Kontakt zu Jupp Heynckes ist gut. Vor dem Training am Freitag nahm sich der Coach einige Minuten Zeit, um mit Wagner zu sprechen. "Der Trainer sieht mich sehr positiv, bisher gibt es nichts zu meckern", berichtete der Angreifer. Der Start ist also gelungen.

Die weiteren Bayern-Tore am Samstag erzielten Corentin Tolisso (52.), Arjen Robben (58.), Kingsley Coman (69.), Niklas Dorsch (74.) und Niklas Süle (88.).

Arjen Robben zog anschließend ein positives Fazit des Trainingslagers: "Wir haben sehr gut gearbeitet, konzentriert, es war intensiv. Von daher alles gut."

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null