Er verlängert seinen Vertrag nicht TSV 1860: Sascha Mölders bleibt dabei - "Im Sommer ist Schluss"

Erzielte einen Doppelpack gegen Haching: Löwen-Stürmer Sascha Mölders. Foto: sampics/Augenklick

Der Vertrag von Sascha Mölders beim TSV 1860 läuft zum Ende der Saison aus. Der Löwen-Oldie will seinen Vertrag nicht verlängern und aus dem Profifußballgeschäft aussteigen. Nach dem Sieg im Derby gegen Unterhaching bekräftigt der Stürmer seine Entscheidung. "Im Sommer ist Schluss."

 

München - Er war der Mann des Spiels und nach der Partie das Gesprächsthema Nummer eins: Stürmer Sascha Mölders, der die Löwen mit zwei Toren und einer Vorbereitung beinahe im Alleingang zum Derby-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching (3:2) schoss.

Mölders will 1860-Vertrag nicht verlängern

Der Routinier gehört bei den Sechzgern in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern: Nach 17 Spielen in der 3. Liga hat er sieben eigene Treffer und acht Assists auf dem Konto.

Verständlich, dass sich Fans und Mitspieler wünschen, dass Mölders den Löwen weiterhin erhalten bleibt. Denn: Der 34-Jährige hatte bereits im Oktober bekannt gegeben, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim TSV 1860 nicht verlängern zu wollen. Mölders hört mit dem Profifußball auf!

Auch nach der Partie gegen Haching war eine mögliche Vertragsverlängerung wieder Thema. Mitspieler Marius Willsch: "Ich glaube, wir müssen mal mit Sascha reden, dass er über den Sommer hinaus doch noch bleibt." Doch Mölders blieb felsenfest bei seiner Meinung: "Wir brauchen nicht darüber zu reden. Ich muss das nicht jedes Mal wiederholen: Im Sommer ist Schluss. Fußball macht mir natürlich immer noch Spaß, sonst hätte ich letzten Sommer schon aufgehört." Die Sechzger dürften sich also wenig Hoffnung machen.

Das scheint auch Neu-Trainer Michael Köllner zu wissen, der sich am Sonntag im BR bei "Blickpunkt Sport" zur Zukunft seines Stürmers geäußert hat. "Der Entschluss steht ja bis jetzt und ich glaube, es gibt keine Veranlassung, das Thema nochmal neu aufzumachen." Für ihn sei es vielmehr wichtiger, "dass er in den nächsten Wochen und Monaten topfit bleibt" und bis zum Ende ein wertvoller Stürmer für die Löwen ist.

Ismaik wünscht sich Mölders-Verbleib

Einer scheint in Sachen Mölders jedoch noch nicht aufgegeben zu haben: 1860-Investor Hasan Ismaik. Nach dem Sieg gegen Haching meldete sich der Geldgeber (wieder einmal) via Facebook zu Wort und ging in seinem Statement auch explizit auf den Stürmer ein. "Seit Wochen geht er als Vorbild in unserem Verein voran. Das gefällt mir ausgesprochen gut. Deswegen würde ich mir wünschen, dass der TSV 1860 in den nächsten Wochen alle Hebel in Bewegung setzen wird, Mölders als letzte Identifikationsfigur unseres Klubs zu halten."

Es dürfte beim Wunsch des Investors bleiben. Denn wer Mölders kennt, der weiß auch: Die getroffenen Entscheidungen des Routiniers sind im Normalfall unumstößlich.

Lesen Sie auch: Trotz Derby-Siegs in Haching - Köllner kritisiert seine Löwen

Lesen Sie hier: Einzelkritik - Fünf Zweier und die Bestnote für Matchwinner Mölders

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading