Nächster Abgang in Giesing Löwen-Hammer! NLZ-Leiter Dieter Märkle verlässt den TSV 1860

, aktualisiert am 20.02.2019 - 15:31 Uhr
Leiter des Löwen-NLZ: Dieter Märkle. Foto: imago/Lackovic

Schlechte Nachrichten von der Grünwalder Straße: Der TSV 1860 und NLZ-Leiter Dieter Märkle gehen nach dieser Saison bereits wieder getrennte Wege.

 

München - Wieder geht ein Mitarbeiter beim TSV 1860: Dieter Märkle, Leiter des Nachwuchsleistungszentrum (NLZ), wird die Löwen nach nur eineinhalb Jahren wieder verlassen.

Dieter Märkle verlängert seinen Vertrag nicht

Wie Sechzig erklärte, wird der Schwabe seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Giesing nicht verlängern, diesen aber bis zum Ende der Laufzeit erfüllen. Zu den Gründen gab der TSV 1860 keine Erklärung ab.

In der Pressemitteilung hieß es weiter: "Die sportliche Leitung nimmt seine Entscheidung zur Kenntnis." Im Januar 2018 war Märkle an der Grünwalder Straße als Nachfolger des langjährigen und äußerst erfolgreichen NLZ-Leiters Wolfgang Schellenberg vorgestellt worden.

TSV 1860 wollte "einheitliche Philosophie"

"Wir sind glücklich, dass wir zwei solche Topleute für uns begeistern konnten", hatte Geschäftsführer Michael Scharold seinerzeit bei der Vorstellung von Märkle und Günther Gorenzel erklärt. "Das demonstriert auch die Stärke von Sechzig", meinte Scharold damals weiter: "Von der Jugend bis zum Profibereich wollen wir zukünftig eine einheitliche Philosophie verfolgen."

Zu dieser wird es zumindest unter Märkle nicht kommen. Mehr noch: Dem NLZ drohen künftig Einsparmaßnahmen, die nach AZ-Informationen auch zu Märkles Entscheidung beigetragen haben.

Hier der offizelle Tweet des TSV 1860:

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading