Bestmarken ohne Ende FC Bayern München dank Robert Lewandowski auf Rekordjagd

In seiner Gier nach Toren unersättlich: Robert Lewandowski hat großen Anteil daran, dass der FC Bayern in dieser Saison ganz nahe an einer besonderen Bestmarke dran ist. Foto: Sven Hoppe/dpa

Wenn das keine Motiviation für das Saisonfinale ist: Mit fünf Treffen beim VfL Wolfsburg kann der FC Bayern München seinen Rekord aus der Saison 1971/1972 einstellen.

 

München - Dieser Mann ist ein Phänomen: Beim 3:1 (3:1)-Sieg gegen den SC Freiburg schlug Robert Lewandowski gleich zweimal zu, und so ist der Pole der erste ausländische Spieler der Bundesliga, der es in einer Saison auf 33 Tore gebracht hat.

Der bisherige Rekordhalter war Pierre-Emerick Aubameyang, der in der Saison 2016/17 31 Treffer für Borussia Dortmund erzielt hatte. "Seine Qualität, vorne zu vollstrecken oder aufzulegen, ist top", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick. 

Lewandowski traf zudem in 16 Bundesligaspielen gegen Freiburg bereits 16 Mal. Kein anderer Spieler war in der Liga so oft gegen die Breisgauer erfolgreich. Der 31-Jährige stößt in neue Sphären vor: Auf 33 oder mehr Saisontore kam zuletzt nur Dieter Müller (1. FC Köln) in der Saison 1976/1977 und der legendäre Gerd Müller. Dessen 40-Tore-Rekord aus der Saison 1971/1972 dürfte für den polnischen Nationalspieler nur schwer zu knacken sein.
 

FC Bayern: In der ersten Halbzeit extra-torhungrig 

Bayern-Legende Gerd Müller gelang dieses Kunststück sogar dreimal. Auf Rekordjagd geht auch der FC Bayern als Mannschaft: Bei aktuell 96 Treffern fehlen der Mannschaft von Hansi Flick beim Saisonfinale am kommenden Samstag (15.30 Uhr live bei Sky und im AZ-Liveticker) in Wolfsburg nur vier Tore zur 100er-Marke und fünf zur Einstellung des eigenen Rekords aus der Spielzeit 1971/1972.

Auch auf einem anderen Gebiet ist der deutsche Rekordmeister absolute Extraklasse: Die Münchner erzielten in dieser Saison schon 46 Tore in der ersten Halbzeit - die drei Treffer gegen den SC Freiburg fielen ebenfalls vor der Pause.

Diese Marke übertrafen in der Bundesliga-Geschichte bis dato nur Borussia Mönchengladbach 1973/1974 (49 Tore) und Eintracht Frankfurt 1974/1975 (47).

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading