Bayern gegen Hannover Einzelkritik: Die Drei für ein Maifest!

Ein Sieg fast im Vorbeigehen: Der FC Bayern gewinnt bei Hannover 96 mit 3:0. Welche Noten es dafür gibt - die Einzelkritik. Foto: dpa

Der FC Bayern lässt nichts anbrennen, gewinnt bei Hannover 96 standesgemäß. Die Noten für die Heynckes-Elf in der Einzelkritik zum Durchklicken.

Hannover -  Der deutsche Meister Bayern München hat in der Fußball-Bundesliga im Schongang den nächsten Sieg eingefahren und vier Tage vor dem Champions-League-Gipfel gegen Real Madrid kaum Kräfte vergeudet. Bei Hannover 96 siegten die Bayern am Samstag mit 3:0 (0:0) (der Liveticker zum Nachlesen) und konnten es sich dabei mit Blick auf das Halbfinale in der Königsklasse am Mittwoch leisten, zahlreichen Stammspielern eine Pause zu gönnen.

Vor 49.000 Zuschauern in der ausverkauften HDI-Arena erzielten die eingewechselten Thomas Müller (57. Minute) und Robert Lewandowski (73.) sowie Sebastian Rudy (89.) die Treffer für die Münchner. Bayern-Trainer Jupp Heynckes hatte seine Mannschaft wie schon zuletzt in der Liga kräftig umgekrempelt und ließ einige Stars nur auf der Bank Platz nehmen. So gab der erst 18 Jahre alte Lars Lukas Mai in der Innenverteidigung neben Nationalspieler Jérôme Boateng sein Bundesliga-Debüt.

Wie der AZ-Reporter die  Leistung der Bayern beurteilt: Die Einzelkritik zum Durchklicken finden Sie oben

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null