Ausgelassene Kabinen-Party Feuerlöscher, Pool, Party: So feierte David Alaba den Pokalsieg

Party like David Alaba! Der Spieler des FC Bayern ließ es in Berlin krachen - mit Feuerlöscher, Whirlpool und Mikrofon. Die Bilder. Foto: az, dpa, Facebook @ David Alaba

Bevor es zurück nach München ging, feierten die Profis des FC Bayern den Pokalsieg in Berlin. Direkt nach dem Spiel ließ es vor allem David Alaba krachen. Erst allein mit einem Feuerlöscher, anschließend mit den Kollegen Vidal, Costa und Ribéry im Pool - inklusive Pokal.

 

München - Nach dem Erfolg im Elfmeter-Krimi gegen Borussia Dortmund herrschte bei den Spielern des FC Bayern ausgelassene Stimmung. Vor allem Defensiv-Allrounder David Alaba verwandelte sich in Berlin zum Feierbiest.

Dabei fiel der Österreicher bereits auf dem Spielfeld mit einer ungewöhnlichen Jubel-Aktion auf: Weil die traditionelle Weißbierdusche direkt im Anschluss an die Party vom DFB verboten wurde, schnappte sich der 23-Jährige einen Feuerlöscher und verpasste so beispielsweise den mitgereisten Bayern-Fans eine kleine Dusche.

Poolparty mit Pokal

Auch in der Kabine ging die Party weiter. Dort schnappte sich der Österreicher seine Kollegen Arturo Vidal, Douglas Costa und Franck Ribéry und feierte mit diesen im Entspannungsbecken des Berliner Olympiastadions weiter - inklusive Pokal natürlich. Das dazugehörige Video, veröffentlichte Alaba anschließend u.a. auf seiner Facebook-Seite.

Hier können Sie das Video der Pool-Party sehen:

 

Nach der Stadionparty ging es für Spieler und Verantwortliche weiter zur Champions Party des FC Bayern in Berlin. Zusammen mit Teamkollege Thomas Müller trällerte der Ösi-Star dort einen Song vor den Anwesenden.

Party auf dem Rathausbalkon am Sonntag

Auch am Sonntag geht die Party von Alaba und Co. weiter: Nachdem die Mannschaft in der bayerischen Landeshauptstadt angekommen ist, geht es weiter zum Marienplatz. Dort wollen die Münchner das elfte Double der Vereinsgeschichte gebührend feiern. Ab 15 Uhr beginnt demnach am heutigen Sonntag die Party auf dem Rathausbalkon.

Keine Randale in Berlin: Fans feiern beim Pokalfinale ausgelassen

 

5 Kommentare