Am Samstag gegen Stuttgart Feier-Programm: So läuft Bayerns Meister-Sause ab

Gehört zu den Feierlichkeiten der Bayern dazu: Die obligatorische Weißbierdusche. Foto: sampics/Augenklick

Am kommenden Samstag, dem letzten Bundesliga-Spieltag, feiert der FC Bayern dann endlich auch ganz offiziell die Meisterschaft – inklusive Schale und Weißbierdusche. Die Bayern haben das Programm veröffentlicht. So läuft der rote Feiertag ab.

 

München - Der Meistertitel war dem FC Bayern bereits Anfang April, am 29. Spieltag, nicht mehr zu nehmen – doch nach dem 4:1-Sieg in Augsburg mussten die Spieler zuerst noch auf eine Meisterschale aus Pappe zurückgreifen.

Das Original gibt es jetzt am kommenden Samstag, wenn der deutsche Rekordmeister am 34. Spieltag den VfB Stuttgart empfängt. Rund um das letzte Heimspiel der Saison haben die Münchner ein großes Feier-Programm geplant. Neben dem Aufwärmen gibt es ab 14:30 Uhr so auch schon ein Rahmenprogramm mit Trachten- und Blaskapellen.

In der Halbzeitpause des Spiels präsentieren verschiedene Legenden des FC Bayern dann die bisherigen 27 Deutschen Meisterschaften. Unter anderem werden Franz Beckenbauer, Sepp Maier, Oliver Kahn, Miroslav Klose und Xabi Alonso vor Ort sein. Nach dem Spiel, gegen 17:30 Uhr, überreichen Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball und DFL-Geschäftsführer Christian Seifert dann die Meisterschale und Medaillen. Anschließend gibt es ein offizielles Meisterfoto, die ein oder andere Ehrenrunde und natürlich die traditionellen Weißbierduschen.

Die offizielle Meisterfeier am Marienplatz findet erst am 20. Mai, dem Tag nach dem DFB-Pokalfinale, statt. Möglicherweise können die Bayern mit den Fans dann ja das Double feiern.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading