Liveticker zum Nachlesen Hiller rettet den Löwen das nächste Unentschieden

Aaron Berzel dreht zum Jubel ab. Foto: imago images/ Jan Huebner

Der TSV 1860 empfing am 25. Spieltag den 1. FC Magdeburg im Grünwalder Stadion. Am Ende stand es 1:1. Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen.

 

TSV 1860  - 1. FC Magdeburg (Anpfiff 13 Uhr)

Tore: 1:0 Berzel (33. Minute), 1:1 Gjasula.

Karten: Jacobsen, Costly, Rother, Conteh, Gjasula, Koglin, Müller, (Wollitz) / Rieder, Bekiroglu, Hiller, Erdmann, Mölders

Offizielle Aufstellungen:
TSV 1860: Hiller - Steinhart, Berzel, Erdmann (72. Weber), Paul -  Rieder- Dressel - Bekiroglu (85. Moll), Lex - Niemann (64. Owusu), Mölders
1. FC Magdeburg: Behrens - Ernst, Müller, Koglin, Perthel - Gjasula - Rother (Conthe 46.), Jacobsen - Costly- Bertram, Roczen (45. Beck)


90+4: Das Spiel ist aus! Es ist das nächste Unentschieden für die Löwen! Vor allem die zweite Halbeit hatte es in sich. Hiller verschuldete erste einen Elfmeter, rettet dann aber dreimal stark. Damit geht die Ungeschlagen-Serie des TSV 1860 München weiter, auch wenn der eine Punkt am Ende vielleicht ein bisschen zu wenig ist.

90.+3: Mölders kommt nach einer Ecke zum Schuss. Aber Behrens holt den raus. Wahnsinn.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit

87. Minute: Freistoß Steinhart. Gut getreten, am Ende aber ist der Winkel für Weber zu spitz. Auf geht's, Löwen!

85. Minute: Jetzt kommt Qurin Moll auf den Platz! Er ersetzt Bekiroglu. Fast ein Jahr stand Moll nicht mehr auf dem Rasen.

85. Minute: Die Gäste sind jetzt das bessere Team, hätten sich den Siegtreffer mittlerweile verdient. Aber: Hiller hat drei hundertprozentige Chancen vereitelt.

83. Minute: Irre! Erneut ist Conthe frei durch, weil wieder ein lange Ball ankommt. Und wieder rettet Hiller. Mit dem Kopf! Wahnsinn! Beim Keeper klingeln die Sterne...

82. Minute: Was ist denn jetzt los? Berzel verliert den Ball gegen Conthe, der steht völlig frei. Hiller pariert sensationell. Die besseren Chancen haben jetzt die Gäste.

80. Minute: Es bleibt ein offenes Spiel - mit Fehlern auf beiden Seiten. Gelingt den Löwen noch der lucky punch?

78. Minute: Steinhart macht's direkt. Aber kein Problem für Behrens, der den Ball über die Latte zur Ecke klärt. Die bringt dann nichts ein.

77. Minute: Möldes holt einen Freistoß raus, halb rechts vor dem Freistoß.

75.Minute: Diese zweite Hälfte ist deutlich unterhaltsamer als die erste. Vor allem, weil Magdeburg mächtig Betrieb macht. Beide Teams können hier noch treffen...

73. Minute: Köllner nimmt Erdmann runter, Weber kommt.

72. Minute: Die Löwen sind jetzt angestachelt! Steinhart dringt in den Sechzehner ein, legt quer auf Bekiroglu. Der hat aber zu wenig Zeit, sein Schuss wird zur Ecke geblockt. Aber die Löwen sind wieder dran!

68. Minute: Jetzt wirds kurios! Erst wird Elfmeter wegen Handspiel gepfiffen, nach Beratungen mit dem Linienrichter wird der Strafstoß zurückgezogen. Die Löwen sind stinksauer!

Köllner bearbeitet den vierten Offiziellen, die Spieler diskutieren mit Schiri Fritsch. Am Ende bleibt's dabei: Kein Elfmeter für den TSV 1860.

67. Minute: Und im Gegenzug kommt Lex zur Chance: Mölders macht den Ball nach Zuspiel von Bekiroglu vorne fest und bedient Lex. Drüber. Gute Chance.

66. Minute: Riesenchance zur Gästeführung! Beck geht allein (!) nach 20 Metersprint auf Hiller zu. Doch der Ball geht rechts am Kasten vorbei. Glück für Sechzig!

64. Minute: Wechsel beim TSV 1860: Owusu ersetzt Niemann.

63. Minute: Jetzt kommt Tempo in die Partie. Niemann erobert stark den Ball, geht sofort nach vorne. Der schlampige Ball auf Mölders wird abgefangen und sofort geht es in die andere Richtung. Conteh verzieht am Ende deutlich.

62. Minute: Bekiroglu tritt an, ein Kopf der Gäste klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein. Niemann und Erdmann mit einem Missverständnis.

61. Minute: Gjasula legt Dressel vor dem Sechzehner. Gelb für den Torschützen und gute Freistoßposition für die Löwen.

60. Minute: Der Ausgleich! Gjasula machts. Eiskalt rechts unten. Hiller war in die andere Ecke unterwegs.

58. Minute: Elfmeter für Magdeburg! Hiller ist nach einem langen Ball zu spät gegen Betram. Gelb für den Keeper und Elfer für die Gäste.

55. Minute: Was für eine schöner Konter nach einer Magdeburger Ecke! Am Ende laufen vier Löwen gegen vier Magdeburger. Niemann verteilt den Ball, Mölders steht am Ende frei und netzt ein - aber Abseits!

Das war stark gespielt, am Ende aber war Mölders doch deutlich im Abseits. Dennoch: Schöne Aktion der Löwen!

53. Minute: Wie nicklig es ist: Zwei gelbe Karten innerhalb weniger Minuten. Conteh und Bekiroglu werden verwarnt.

51. Minute: Magdeburg kommt sehr agil aus der Pause. Da scheint Pele Wollitz ein paar deutliche Worte gefunden zu haben. Die Sachsen-Anhalter laufen sehr aggressiv an.

50. Minute: Freistoß für die Gäste: Gjasula bringt ihn von links, der Ball fliegt und fliegt und fliegt. Hiller kann gerade noch zur Ecke klären. Das war super knapp! Und stark von Hiller.

47. Minute: Schöner Angriff der Sechzger: Lex bekommt den Ball rechts außen und gibt gefühlvoll in die Mitte. Rieder kommt angelaufen und kann ihn aufs Tor bringen. Behrens aber ohne Probleme. Die Löwen sind wach!

46.Minute: Weiter geht's. Die Löwen stoßen zur zweiten Halbzeit an.

45. Minute: Halbzeit in München: Die Löwen führen nach dem Kopfballtreffer von Aaron Berzel mit 1:0. Aufgrund der Spielanteile bisher ein verdientes Ergebnis. Gleich geht's weiter!

45. Minute: Bertram macht's und er machts gut. Knapp drüber. Letzte Aktion der ersten Halbzeit.

44. Minute: Jetzt nochmal eine gefährliche Freistoßsituation für die Gäste. Direkt vor dem Strafraum, halb echts. Bekiroglu hatte gefoult.

43. Minute: Jetzt kommt Magdeburg aber nochmal auf. Die Löwen sollten die Führung mit in die Pause nehmen...

40. Minute: Gelbe Karte für Mölders nach einem Foul im Mittelfeld. Schon die vierte Karte in der ersten Halbzeit.

40. Minute: Magdeburg! Sören Betram kommt im Sechzehner an den Ball, kann sich gegen Erdmann durchsetzen und abschließen. Hiller hält. Dicke Chance zum Ausgleich!

35. Minute: Das ist nun natürlich sehr angenehm für den TSV 1860. Magdeburg muss jetzt offensiver werden, wollen sie hier etwas zählbares mitnehmen. Und vorne lauern die ganze Zeit Mölders und Niemann.

33. Minute: Toooor für den TSV 1860! Ecke von rechts, Lex bringt sie rein, Aaron Berzel köpft ein!

Die Ecke war gut getreten, Erdmann köpft in Richtung Tor. In der Mitte steht Berzel ziemlich frei und kann einköpfen. Das hatte sich nicht unbedingt angebahnt...

31. Minute: Nach der gelben Karte für Jacobsen bekam übrigens auch Magdeburgs Trainer Pele Wollitz die gelbe Karte. Er hatte sich zu heftig echauffiert.

31. Minute: Steinhart beim Freistoß. Der lange Ball segelt ins Toraus.

30. Minute: Die erste halbe Stunde ist rum. Wem gelingt hier mal eine unerwartete Aktion, die ein bisschen Gefahr bringt?

26. Minute: Jacobsen legt Mölders am Mittelkreis. Den Pfiff quittiert der Magdeburger mit einem Ballwegschlagen. Gelb. Unnötig. Der Freistoß bringt aber keine Gefahr.

24. Minute: Magdeburg wird jetzt ein bisschen aktiver, läuft die Löwen etwas höher an.

23. Minute: Mehr Ballbesitz, mehr Spielkontrolle auf Seiten der Löwen. Zählbares kam aber noch nicht dabei raus. Torraumszenen sind ebenfalls eher rar.

18. Minute: Gefährlicher Kopfballrückpass von Steinhart auf Hiller. Der Keeper kann den Ball nur nach der Linie klären. Die Ecke bringt den Gästen aber nichts ein.

16. Minute: Das war schon einer der Höhepunkte des Spiels bislang. Wirklich gefährlich wurden weder die Löwen noch Magdeburg bisher.

15. Minute: Gute Freistoßposition für die Gäste. Aus 20 Metern segelt der Ball aber genau in die Mauer. Den Nachschuss kann Hiller parieren.

13. Minute: Jetzt kommt der Ball mal durch. Mölders wird gesucht und gefunden. Sein Schuss wird gerade noch so geblockt. Das war knapp.

10. Minute: Magdeburg lässt die Löwen bis zur Mittellinie walten. Mölders und Lex sind aber bislang noch gut von der Defensive gestellt.

8. Minute: Bislang passiert wenig auf dem Rasen. Beide Mannschaften sind um Struktur bemüht. Noch eher zerfahren.

4. Minute: Mölders bekommt einen Schlag aufs Knie. Nach kurzer Schmerzpause gehts aber weiter für den Stürmer.

3. Minute: Direkter Gegenzug der Magdeburger: Die Flanke von rechts ist - trotz Wind - eine leichte Beute für Hiller.

2. Minute: Erster langer Ball auf Mölders. Der Oldie kann den Ball festmachen, findet aber dann keine Anspielstation. Abstoß.

13:04 Uhr: Anpfiff! Der Ball rollt

13:01 Uhr: Jetzt geht's los mit der Schweigeminute. Mannschaften und Fans gedenken der Opfer von Hanau.

12:56 Uhr: Es weht schon ganz gut im Grünwalder Stadion. Die Fahnen-Träger freut's, für die Berechnung der Keeper der Flugkurven wird's womöglich eher nicht so gut sein.

12:53 Uhr: Aufgrund des rassistischen Anschlags in Hanau wird es heute eine Trauerminute geben. Außerdem spielen beide Mannschaften mit einem Trauerflor.

12:51 Uhr: Noch knapp zehn Minuten, dann rollt hier der Ball in Giesing. Das Stadion füllt sich langsam aber sicher, die Unterstützung der Fans ist auch heute wieder garantiert.

12:41 Uhr: Die Polizei schätzt das Spiel heute im Übrigen als Hochrisikospiel ein. Zuletzt hatte es einen unschönen Vorfall am Kolumbusplatz nach dem Gastspiel der Mannheimer gegeben...

12:26 Uhr: Zur sportlichen Ausgangslage: Die Löwen sind seit 11 Spielen ungeschlagen, wollen diese Serie natürlich ausbauen. Am liebsten mit drei Punkten. Gewinnt Michael Köllner mit seiner Mannschaft das Spiel, können die Löwen auf Rang acht oder sieben vorspringen. Magdeburg hingegen muss den Blick auch noch nach unten richten. Aktuell auf Platz 15 wären drei Punkte sehr wichtig, um Chemnitz und Münster auf Abstand zu halten. Nur einen Punkt sind die Magdeburger weg vom roten Bereich...

12:19 Uhr: Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel wird im Stadionheft deutlich: "Jeder ist gefordert, seine Stärken und Fähigkeigen für die Entwicklung der Mannschaft bedingungslos einzusetzen. Das gilt auf und auch abseits des Rasens." Mahnende Worte für alle Seiten....

12:11 Uhr: Damit dürfte Köllner entweder mit Herbert Paul als Rechtsverteidiger starten oder mit einer Dreierkette hinten. Im Mittelfeld sollen Rieder, Dressel, Bekiroglu und Lex die Bälle verteilen.

12:09 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da - mit einer unerfreulichen Nachricht für Daniel Wein. Der Dauerbrenner fällt aufgrund von Achillessehnenproblemen heute aus. Für ihn darf Tim Rieder von Beginn an ran.

12:08 Uhr: Servus zum AZ-Liveticker aus Giesing.

TSV 1860 gegen Zweitliga-Absteiger Magdeburg gefordert

Nach drei Remis in Folge wollen die Löwen im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg wieder einen Sieg einfahren. Mit einem Erfolg gegen den Zweitligaabsteiger können die Löwen nochmal in das Aufstiegsrennen eingreifen und die Konkurrenz unter Druck setzen.

"Wir ziehen so viel Kraft aus elf ungeschlagenen Spielen, die Gegner kommen auch mit einem anderen Verständnis zu uns, die wissen, die sind eigentlich im Moment unbesiegbar. Das hilft über vieles hinweg und man bekommt ein anderes Selbstverständnis", sagte Michael Köllner auf einer Medienrunde am Mittwochnachmittag.

Für die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz hingegen sind Punkte in München fast schon Pflicht. Die Magdeburger stehen in der Tabelle auf einem enttäuschenden 15. Platz und befinden sich in akuter Abstiegsgefahr. Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt nur noch drei Punkte. 

Willsch fehlt den Löwen gesperrt

Definitiv verzichten muss Michael Köllner auf Stammrechtsverteidiger Marius Willsch, der in Meppen seine fünfte Gelbe Karte gesehen hat. Für den 28-Jährigen wird vermutlich Herbert Paul in die Viererkette rücken.

Ebenfalls nicht zu Verfügung stehen Simon Seferings und Markus Ziereis, die mit Muskelblessuren kürzertreten müssen. Auch Timo Gebhart steht gegen Magdeburg nicht zur Verfügung. "Er hat leichte Probleme mit der Achillessehne und wird nicht im Kader stehen", bestätigte Michael Köllner auf der Pressekonferenz am Freitag. 

Lesen Sie hier: Hasan Ismaiks Lawinen-Theorie zum TSV 1860

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading