Weismain: Flotter Dreier im Schnee

Borowski, Lahm, Klose treffen beim 3:0 der Bayern gegen Bamberg
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Flotter Schneewalzer in Weismain: Bayerns Neuer Donovan auf dem Weg zum Bamberger Tor.
Bongartz(G.I. Flotter Schneewalzer in Weismain: Bayerns Neuer Donovan auf dem Weg zum Bamberger Tor.

Borowski, Lahm, Klose treffen beim 3:0 der Bayern gegen Bamberg

WEISMAIN Luca Toni hatte seinen Spaß, schon beim Aufwärmen zettelte er eine Schneeballschlacht an. Ein Kick im Schnee – was für eine Gaudi. Mit 3:0 siegte der FC Bayern am Samstagnachmittag beim Regionalligisten 1. FC Eintracht Bamberg, es trafen vor 15000 Zuschauern Tim Borowski (27.), Philipp Lahm (35.) und Miroslav Klose (54.), der genauso wie Martin Demichelis erstmals die Kapitänsbinde tragen durfte.

"Das war grenzwertig"

Doch nicht alle fanden’s uneingeschränkt lustig. „Das war schon grenzwertig. Das Wichtigste war, dass nichts Schlimmes passiert ist“, meinte Manager Uli Hoeneß angesichts der zentimeterhohen Schneedecke im Weismainer Stadion erleichtert, stellte aber fest: „Unsere Spieler leben sonst im Luxus. Die sollen ab und zu mal an die Wurzeln zurück. Das tut ihnen ganz gut.“

Der plötzliche Wintereinbruch hatte zuvor die Anreise der Bayern erschwert. Das Chaos komplett machte eine Polizeikontrolle, durch die der Bayern–Bus in einen Stau geriet. Der Testkick begann mit einer halben Stunde Verspätung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren