Hunderte Demonstranten vor FDP-Geschäftsstelle in München

München (dpa/lby) - Hunderte Demonstranten haben in München gegen die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD protestiert. Zunächst sprach die Polizei von etwa 300 Menschen, die sich am Mittwochabend vor der Landesgeschäftsstelle der FDP versammelten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Hunderte Demonstranten haben in München gegen die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD protestiert. Zunächst sprach die Polizei von etwa 300 Menschen, die sich am Mittwochabend vor der Landesgeschäftsstelle der FDP versammelten. Dazu aufgerufen hatten unter anderem der Linke-Landesverband und die Grüne Jugend München. Auf Plakaten war unter anderem zu lesen: "Die richtige Antwort wäre gewesen: "Ich nehme diese Wahl nicht an.""

Im Erfurter Landtag war Kemmerich am Mittwoch überraschend mit den Stimmen von CDU, FDP und AfD zum Regierungschef gewählt worden. Auch in anderen Städten wie in Köln, Berlin und Erfurt gingen Demonstranten wenige Stunden nach der Wahl des Regierungschefs auf die Straße.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren