CDU-Europawahlergebnis: Söder stärkt AKK den Rücken

München (dpa/lby) - Nach dem schlechten Abschneiden der CDU bei der Europawahl hat CSU-Chef Markus Söder der Vorsitzenden der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, demonstrativ den Rücken gestärkt. "Ich schätze sie sehr, und wir arbeiten sehr gut zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Sven Hoppe/Archivbild
dpa Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

München (dpa/lby) - Nach dem schlechten Abschneiden der CDU bei der Europawahl hat CSU-Chef Markus Söder der Vorsitzenden der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, demonstrativ den Rücken gestärkt. "Ich schätze sie sehr, und wir arbeiten sehr gut zusammen. Man sollte ihr jetzt die Zeit geben, ihre Arbeit fortzusetzen", sagte Söder am Montag vor einer Sitzung des CSU-Vorstandes in München.

Söder betonte zudem, dass die CSU im Bund keine Kursdebatte mit der CDU anstrebe: "Wir werden die CDU auf keinen Fall belehren, im Gegenteil, wir haken uns unter." Kernproblem der großen Koalition sei die unklare Positionierung der SPD. Die Partei müsse nun endlich klären, wie sie zur Koalition mit der Union stehe und was sie will. Es könne nicht darum gehen, die große Koalition nur über die Zeit zu retten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren