Hund Luggi, der neue TV-Liebling bei "Wir in Bayern"

Nachdem Hund Henry in den Ruhestand gegangen ist, bekommt "Wir in Bayern" tierischen Nachwuchs. Wie der BR auf den süßen Shiba Inu gekommen ist.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Liebe auf den ersten Wuff: Moderatorin Andrea Lauterbach und Luggi.
Liebe auf den ersten Wuff: Moderatorin Andrea Lauterbach und Luggi. © privat

Ende April gab es ein lautes Serwuff, Pardon: Servus zum Abschied - und das Publikum musste stark sein: Bayerns bekanntester TV-Hund Henry  verabschiedete sich in den Ruhestand. Zwölf Jahre lang hatte er in der BR-Sendung "Wir in Bayern" (Montag bis Freitag, ab 16.15 Uhr) tierische Akzente gesetzt.

Das "Wir in Bayern"-Studio als Wohnzimmer: Nach über elf Jahren verabschiedet sich Henry in den Ruhestand.
Das "Wir in Bayern"-Studio als Wohnzimmer: Nach über elf Jahren verabschiedet sich Henry in den Ruhestand. © privat

Seitdem suchte die Redaktion nach einem neuen Studiohund - doch einen passenden Mitbewohner fürs "WIB"-Wohnzimmer zu finden, war nicht leicht.

Nach AZ-Informationen fragte das Team bei Filmfirmen nach, castete in alle Richtungen.

Der tierische Nachwuchs bei "Wir in Bayern": Shiba-Inu-Welpe Luggi feiert am Donnerstag BR-Premiere.
Der tierische Nachwuchs bei "Wir in Bayern": Shiba-Inu-Welpe Luggi feiert am Donnerstag BR-Premiere. © privat

Luggi ist der neue Studiohund bei "Wir in Bayern"

Dann das Happy End auf vier Pfoten: "Wir in Bayern" wurde fündig - und wie! Der Hund heißt Luggi, ist acht Monate jung, zuckersüß und ein Shiba Inu. Die japanische Hunderasse erfreut sich immer größerer Beliebtheit, gilt als charmant, furchtlos, scharfsinnig, konzentriert, treu und selbstbewusst. Beste Voraussetzungen also für ein tägliches Dasein im Rampenlicht, oder?

Das "WIB"-Team trainierte fleißig mit dem Welpen und allen vier Moderatoren Andrea Lauterbach, Sandra Bouscarrut, Dominik Pöll und Michael Sporer. Auch Hundetrainerin Anja Petrick coachte Luggi fürs Fernsehen.

TV-Training für Luggi: Geduldig schaut er zu, während die BR-Crew und Gast, Schauspieler Stefan Murr (r.), eine Sendung durchspielen.
TV-Training für Luggi: Geduldig schaut er zu, während die BR-Crew und Gast, Schauspieler Stefan Murr (r.), eine Sendung durchspielen. © privat

Lesen Sie auch

Erstes Fazit: Luggi bewies sofort, dass er ein wirklich cooler Hund ist. Wer ihn kennenlernen möchte, sollte am Donnerstag (17.6.) "Wir in Bayern" schauen - da feiert Luggi seine große Live-Premiere. Wau!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren