Dieser Star stiehlt Thomas Gottschalk die Show

"Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" hieß es am Dienstagabend auf ProSieben. Am Ende ging ein prominenter Schauspieler als Sieger hervor.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" hieß es am Dienstagabend auf ProSieben
"Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" hieß es am Dienstagabend auf ProSieben © © ProSieben / Claudius Pflug

Thomas Gottschalk (70, "Herbstbunt") war es als erster Kandidat gelungen, Joko Winterscheidt (42) die Show zu stehlen: Am Dienstagabend hieß es deswegen auf ProSieben "Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" Winterscheidt wurde zum Kandidaten der Sendung, zurückgewinnen konnte er die aber nicht. Im Finale bezwang Schauspieler Elyas M'Barek (38, "Das perfekte Geheimnis") Thomas Gottschalk in einem Quiz, und darf in der nächsten Sendung als Moderator antreten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Damit tritt M'Barek in große Fußstapfen: Von den Zuschauern wurde Gottschalk als Moderator der Show gefeiert. Auf Twitter freuten sich die User über die "großartige Unterhaltung". Und auch dass "Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch (64) per Telefon Tipps gab und Klaas Heufer-Umlauf (37) auftauchte, feierten die Fans. "Gottschalk, Joko, Klaas, Herr Jauch gemeinsam in einer fantastischen Show. Das ist Entertainment (...)", twitterte eine Userin.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren