"Die Quarantäne-WG": Jauch, Pocher und Gottschalk im Corona-Talk

Noch mit einigen Abstimmungs- und Tonproblemen haben Günther Jauch, Oliver Pocher und Thomas Gottschalk erstmals in ihre "Quarantäne-WG" eingeladen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Die Quarantäne-WG": Die etwas andere Live-Schalte
TVNOW "Die Quarantäne-WG": Die etwas andere Live-Schalte

Not macht auch bei den TV-Sendern wie RTL erfinderisch. Kurzerhand wurde dort die Quizshow "Wer wird Millionär" um eine Stunde verschoben und stattdessen Moderator Günther Jauch (63), Showgröße Thomas Gottschalk (69, "Die Supernasen") sowie Komiker Oliver Pocher (42) zur besten Sendezeit in die "Quarantäne-WG" gesteckt. Per Videoschalte unterhielten sich die drei noch mit leichten Abstimmungsschwierigkeiten über ihre Erfahrungen und Ängste während der Corona-Krise, zudem plauderten sie mit diversen Gästen.

Hier können Sie sich das Audiobuch "Herbstbunt: Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd" von Thomas Gottschalk kaufen

Als "berufsmäßiger Gute-Laune-Typ" tat sich Gottschalk schwer, über die momentane Lage zu reden. "Mir ist mulmig, das ist mir noch nie so gegangen", fasste er seine Gemütslage zusammen. Jauch erinnerte sich jedoch prompt daran, dass es seinem Freund und Kollegen Gottschalk nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl mehr als "mulmig" war.

Oliver Pocher ist bislang der einzige infizierte Gesprächspartner der Runde und gab an, dass er sich derzeit wohl auf dem Höhepunkt seiner Krankheit befinde, es ihm aber alles in allem recht gut gehe. Alle Freunde würden sich sehr gut um ihn kümmern, auch Pietro Lombardi (27) habe ihm schon Bananen vorbei gebracht. Als er jedoch meinte, er hätte sich schon früher härtere Einschränkungen gewünscht, stellte Gottschalk fest: "Oliver Pocher, die Stimme der Vernunft. Wer hätte das gedacht?"

Gäste aus allen Lebenslagen

Die drei Showgrößen begrüßten in der rund einstündigen Sendung diverse Gäste per Skype-Konferenz. Eine Ärztin etwa klärte über die brennendsten Fragen der Zuschauer auf, zudem wurden Autorin und Moderatorin Laura Karasek (38) sowie Musiker Max Giesinger (31) zugeschalten. Erstere zählt wegen ihrer Diabetes-Erkrankung zu der Risikogruppe während der Corona-Krise. Der Sänger bot derweil - sehr zur "Freude" von Pocher - seinen neuen Song dar.

Auch am morgigen Dienstag trifft sich das Show-Triumvirat wieder in ihrer "WG", dann mit Gottschalks einstiger "Wetten, dass..?"-Kollegin Michelle Hunziker (43) als Gast. Ebenfalls soll Fußballstar Toni Kroos (30), derzeit beim spanischen Topclub Real Madrid unter Vertrag, zugeschalten werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren