Armin Laschet hält TV-Ansprache

Um 19:55 Uhr hält NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Sonntag im WDR eine fünfminütige Fernsehansprache. Zuletzt war der CDU-Kanzlerkandidat aufgrund seines feixenden Verhaltens beim Besuch der Katastrophengebiete harsch in der Kritik.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Armin Laschet während seines Besuchs der Katastrophengebiete am Samstag.
Armin Laschet während seines Besuchs der Katastrophengebiete am Samstag. © imago/Future Image

Aufgrund der Unwetterkatastrophe nach heftigen Regenfällen im Westen Deutschlands wird sich der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (60, CDU), am Sonntag, den 18. Juli, um 19:55 Uhr in einer fünfminütigen Ansprache an die Bürgerinnen und Bürger wenden. Die Rede des Kanzlerkandidaten wurde vorab aufgezeichnet und wird dann vor der "Tagesschau" im WDR Fernsehen zu sehen sein.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Laschet ist derzeit in aller Munde, da er sich während eines Besuchs der Katastrophengebiete einen Fauxpas geleistet hat. Während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65, SPD) eine kurze und ernste Ansprache an die Presse hielt, sah man Laschet im Hintergrund feixend und lachend. Nach massiver Kritik entschuldigte sich Armin Laschet via Twitter für sein Verhalten.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren