Absetzung: RTL wirft "Supertalent"-Folgen aus dem Programm

Privatsender RTL reagiert auf die mauen Quoten der neuen Staffel von "Das Supertalent", die erstmals ohne Dieter Bohlen daherkommt. Schon nach Ausstrahlung der ersten regulären Folge kommt es zur Programmänderung und Absetzung der Wiederholungsfolgen am Samstag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
"Das Supertalent" wird heuer von Lola Weippert und Chris Tall präsentiert
"Das Supertalent" wird heuer von Lola Weippert und Chris Tall präsentiert © RTL / Stefan Gregorowius

Das haben sich die Verantwortlichen sicher anders vorgestellt! Das Zuschauerinteresse war beim Staffel-Start von "Das Supertalent" am Samstag so gering wie noch nie in der Geschichte des Castingshow-Formats. Nur 2,28 Millionen schalteten zur Primetime ein. Das "Supertalent" ohne Dieter Bohlen und ohne Moderator Daniel Hartwich kam nicht gut an, so scheint es, wenn man die Quoten betrachtet. Im Vorjahr waren beim Auftakt noch 3,33 Millionen dabei.

"Supertalent"-Jury ohne Dieter Bohlen und Lukas Podolski

2021 moderieren Lola Weippert und Chris Tall die Show. In der ersten Folge, die ohne den an Corona erkrankten Lukas Podolski ausgestrahlt wurde, saßen die Ehrlich Brothers und Michael Michalsky hinter dem Jurypult. Als Gastjuroren fungierten Riccardo Simonetti und Motsi Mabuse. Weitere Juroren werden folgen: Chantal Janzen, Andrea Kiewel, Sophia Thomalla, Yvonne Catterfeld, Kaya Yanar und Thomas Gottschalk. Podolski soll dann in den Liveshows zu sehen sein.

Quote von "Das Supertalent" 2021 ist mau: Absetzung der Wiederholungsfolgen

Aber an den ganz großen Zuschauererfolg mag man in Köln offenbar nicht glauben. Traditionell sinkt die Quote nach der ersten Folge. Die Entscheider reagierten deshalb schon jetzt auf den Reichweiten-Negativrekord: Man werde das "Supertalent" am Samstagnachmittag nicht wiederholen! Von der kurzfristigen Programmänderung berichtete zuerst "DWDL". RTL hat die "Supertalent"-Wiederholungen komplett gestrichen, stattdessen laufen am kommenden Samstag zwei alte Ausgaben von "Der Blaulichtreport".

Schon im vergangenen Jahr liefen die "Supertalent"-Wiederholungen nicht optimal – damals noch sonntags. Der Marktanteil schaffte es beim jungen Publikum selten auf zweistellige Marktanteile. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.