Von Ahlen: "Leonardo haut sich voll rein"

Was passiert mit Leonardo? Der Lieblingsspieler von Ricardo Moniz flog gleich im ersten Spiel aus dem Kader. Dennoch schätzt auch sein neuer Trainer seine Qualitäten.
| Ludwig Vaitl / Onlineredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Leonardo muss sich neu unter Markus von Ahlen beweisen.
imago Leonardo muss sich neu unter Markus von Ahlen beweisen.

Was passiert mit Leonardo? Der Lieblingsspieler von Ricardo Moniz flog gleich im ersten Spiel aus dem Kader. Dennoch weiß auch sein neuer Trainer seine Qualitäten zu schätzen.

München - Selten polarisiert ein Spieler die Fans so wie Leonardo. Zwei Mal war der Brasilianer der beste Löwenspieler auf dem Platz, doch mehrmals fiel der Brasilianer auch als schlechtester Spieler auf.

Für Ricardo Moniz war die Nummer 8 gesetzt, doch bei Markus von Ahlen bekommt Leonardo keine Sonderbehandlung mehr, auch wenn er weiß, dass er "absolut Qualitäten hat". Folgerichtig wurde er aus dem Kader gestrichen.

Lesen Sie hier die Stimmen zum Sieg der Löwen gegen SpVgg Greuther Fürth

"Er hat gesagt, er respektiert und akzeptiert das. Leonardo stellt sich dem Konkurrenzkampf und haut sich im Training voll rein", erzählte der Trainer über die Reaktion seines Spielmachers.

 

Für welche Position Leonardo infrage kommt, konnte der Trainer noch nicht abschließend sagen. "Ich will das der Leo jetzt die Chance hat jetzt zunächst mal die Vorgaben, die ich ihm gebe, umzusetzen. Ich werde genau beobachten, wie er das macht. Dafür brauche ich aber noch Zeit."

 

Lesen Sie auch: Noor Basha: Enttäuscht von Otto Steiner

Aktuell wird es Leonardo schwer haben, sich zurück in die Mannschaft zu spielen, auch wenn er das Potenzial dazu hat.

 

 

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren