Noor Basha: Enttäuscht von Otto Steiner

Lange hat man nichts mehr von Verwaltungsrat Otto Steiner gehört. Doch jetzt hat er den Zorn von Noor Basha auf sich gezogen. Stein des Anstoßes: ein im Internet kursierendes Foto.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nicht unbedingt auf einer Wellenlänge: Otto Steiner (l.) und Noor Basha.
imago/az Nicht unbedingt auf einer Wellenlänge: Otto Steiner (l.) und Noor Basha.

München - Nein, Freunde werden Noor Basha und Otto Steiner nicht mehr. Das Verhältnis zwischen Sponsorenvertreter Basha vom TSV 1860 und Verwaltungsrat Steiner ist, seit der Zeit als Steiner und das alte Präsidium dem Sponsor keine Mitbestimmung einräumen wollten, gestört.

Es folgten viele personelle Rochaden, doch Steiner ist immer noch dabei, auch wenn er den Verwaltungsrat-Vorsitz abgegeben hat und in letzter Zeit nicht mehr viel von sich hören hat lassen.

Der Streit hält an: "Traurig! Ist das Zusammenhalt, Otto Steiner? Einmal mehr enttäuscht", kritisierte Basha ihn am Sonntag auf Twitter.

Schuld ist ein Foto, das Kult-Fan Hubert Pöllmann jüngst auf Facebook, mit dem Verweis auf „unterschiedliche Standpunkte“ veröffentlichte. Es zeigt ihn mit Steiner in einer Herrenrunde im Wirtshaus Straubinger Hof.

Mit am Tisch Harry Riedl, der im loewenforum als „Harie“ bekannte User, der als entschiedener Ismaik-Gegner und Kirmaier-Sympathisant gilt.

Dass sich Steiner unabgesprochen mit ihm zeigt, kam nicht gut an, auch im Hinblick auf den laufenden Kirmaier-Prozess. Steiner selbst versteht die Aufregung nicht und wollte sich nicht dazu äußern: „Das ist nicht der Rede wert“, meinte er nur auf AZ-Nachfrage.

Der Tweet von Noor Basha:

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren