TSV 1860 steigt auf: Die Fan-Party-Bilder aus München

Die Löwen-Fans feiern in und ums Stadion den Aufstieg – inklusive Pyro und weißen Shirts.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hannes und Basti mit ihrem "heiligen Rasen"...
Daniel von Loeper 17 Hannes und Basti mit ihrem "heiligen Rasen"...
Geschafft! Jubel bei den Löwen-Fans...
Daniel von Loeper 17 Geschafft! Jubel bei den Löwen-Fans...
Geschafft! Jubel bei den Löwen-Fans...
Daniel von Loeper 17 Geschafft! Jubel bei den Löwen-Fans...
Geschafft! Dito, Löwen-Fans wissen zu feiern.
Daniel von Loeper 17 Geschafft! Dito, Löwen-Fans wissen zu feiern.
Vorfreude: Um 11 Uhr vormittags haben sich bereits viele Hundert Löwen-Fans am Hans-Mielich-Platz versammelt.
ls 17 Vorfreude: Um 11 Uhr vormittags haben sich bereits viele Hundert Löwen-Fans am Hans-Mielich-Platz versammelt.
Newsblog: Auf geht's Löwen, ab in die dritte Liga!
AZ 17 Newsblog: Auf geht's Löwen, ab in die dritte Liga!
Relegation TSV 1860 München Fanmarsch Giesing Pyro
pm 17 Relegation TSV 1860 München Fanmarsch Giesing Pyro
me 17
Auf geht’s zum Grünwalder: Die Löwen-Anhänger bei ihrem Fanmarsch in Richtung Stadion.
Matthias Eicher 17 Auf geht’s zum Grünwalder: Die Löwen-Anhänger bei ihrem Fanmarsch in Richtung Stadion.
Da wackelt die Brücke - die Fans des TSV 1860 München marschieren über die Candidstraße.
ls 17 Da wackelt die Brücke - die Fans des TSV 1860 München marschieren über die Candidstraße.
pm 17
Kaum zu bändigen: Die Anhänger des TSV 1860 feiern die Mannschaft.
dpa 17 Kaum zu bändigen: Die Anhänger des TSV 1860 feiern die Mannschaft.
Platzsturm nach Abpfiff: Das Grünwalder Stadion wird zum Menschenmeer.
pm 17 Platzsturm nach Abpfiff: Das Grünwalder Stadion wird zum Menschenmeer.
Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
ls 17 Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
ls 17 Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
ls 17 Was für eine Party: Die Fans des TSV 1860 fluten das Grünwalder Stadion.
AZ 17

Die Löwen-Fans rupften Stücke aus dem Aufstiegsrasen des Grünwalders, zerlegten das Tor inklusive Netz – um sich ein Souvenir, eine Trophäe dieses historischen 1860-Tages zu sichern. Tausende Löwen-Fans hatten mit Schlusspfiff den Platz im Grünwalder Stadion gestürmt. Es war die Fortsetzung einer hemmungslosen Party.

Newsblog: Spontan-Party erstmal rum - jetzt geht's in die Kneipen

Hemmungslose Party nach Löwen-Aufstieg

Einer Party, die schon andauerte, als der Aufstieg noch gar nicht feststand. Seit Vormittag hatte sich Giesing mit tausenden Löwen-Fans aus der ganzen Stadt gefüllt. Die Lokalitäten und Biergärten zwischen Tegernseer Landstraße, Giesinger Berg, Candidplatz und Wettersteinplatz waren brechend voll mit erwartungsfrohen Anhängern. Jahrelang hatten sie leiden müssen, ehe Chefcoach Daniel Bierofka ihnen eine Mannschaft formte, mit der sie sich endlich wieder identifizieren können. Das, und der Stolz, ein Löwe zu sein, war überall schier greifbar.

Die, die ihrem Klub überall hin folgen, marschierten zu Tausenden den Candidberg hoch: die Ultras. Eigens hatten sie ein Motto-Shirt zum Aufstiegsspiel entworfen, die Westkurve war während der Partie in Weiß gehüllt.

"Dieser Verein ist durch nichts klein zu bekommen", jubelte Sportchef Günther Gorenzel. Noch während des engen Spiels hatten sie alle gebangt, die Fans mit ihnen. Die Anhänger in der Westkurve waren aber auch negativ aufgefallen, zündeten reihenweise Pyros und Bengalos. Auch aus der Ostkurve, wo die Saarbrücker standen, stieg am Anfang dichter blauer Rauch auf. In der Westkurve wiederum waren haufenweise Leuchtfackeln zu erkennen. Ein fader Beigeschmack, da den Verein eine hohe Geldstrafe erwarten dürfte, weil die Ultras nicht zum ersten Mal in dieser Saison Bengalos zündeten.

Fanmarsch, Pyro, Platzsturm - der Löwen-Tag im Video

Party-Bilder der Löwen-Fans

Die Giesinger blendeten das jedoch euphorisiert aus, investierten lieber in ihre weißblaue Sause. Im ganzen Stadion gab es Freibier. Hinter der Stehhalle hatte Sechzig einen Doppeldecker-Bus platziert, auf den die Löwen samt Weißbiergläsern, Schampus-Flaschen und der einen oder anderen Spielerfrau stiegen. Das Bier – war schnell leer! Vereinsmitarbeiter improvisierten, schleppten weitere Kästen heran.

Der Candidberg wurde zur Partymeile. Überall kamen Anwohner und Fans auf die Straße, um ausgelassen mitzufeiern. Das Wichtigste: Es blieb friedlich, was auch an den Saarbrücker Anhängern lag, die trotz tiefer Enttäuschung faire Verlierer blieben. Zwar war im Grünwalder kurz vor Schlusspfiff das USK der Polizei aufmarschiert, um die Fanlager zu trennen, letztlich mussten die Beamten aber nicht eingreifen. Als die Saarländer bitter enttäuscht davonzogen – mancher Spieler saß noch weinend in den Katakomben des Grünwalders – sangen die Löwen einträchtig: "Die Nummer eins der Stadt sind wir!"

So ging dieser Sonntag in die Löwen-Geschichte ein – als die emotionale Rückkehr des TSV 18860 in den Profifußball!

Anzeige für den Anbieter facebook_video über den Consent-Anbieter verweigert

Einzelkritik: Zwei Fünfer, eine Eins für die Aufsteiger-Löwen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren