Steinhart gegen Saarbrücken gesperrt: Bekommt ein Youngster seine Chance?

Phillipp Steinhart fehlt dem TSV 1860 gegen den 1. FC Saarbrücken gesperrt. Als Ersatz auf der Linksverteidiger-Position steht ein Youngster bereit. Möglicherweise baut Trainer Michael Köllner seine Abwehr aber auch komplett um.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Flog gegen Rostock vom Platz: Phillipp Steinhart.
Flog gegen Rostock vom Platz: Phillipp Steinhart. © imago images / Eibner

München - Gegen Lübeck und Rostock setzte Michael Köllner zuletzt auf die identische Startaufstellung. Im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am kommenden Mittwoch muss der Trainer des TSV 1860 jedoch zwangsläufig umstellen. Phillipp Steinhart fehlt gegen den Aufsteiger, der Abwehrspieler ist gesperrt. Steinhart hatte in der Auswärtspartie bei Hansa Rostock in der 84. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Köllner kann Platzverweis von Steinhart nicht nachvollziehen

Der Platzverweis habe Köllner nicht "geschmeckt", er bezeichnete die Entscheidung nach der Partie als "hart".  Vor allem die erste Gelbe Karte konnte der Löwen-Coach nicht nachvollziehen, bei der Steinhart verwarnt wurde, weil er den Ball weggeschlagen hatte. Allerdings habe sich der 28-Jährige bei der Spielunterbrechung von Schiedsrichter Konrad Oldhafer noch in der Aktion befunden und nicht mehr reagieren könne, erklärte Köllner.

Ersetzt ein Youngster den Stammspieler?

Im Flutlichtspiel am Mittwochabend könnte nun Löwen-Youngster Maxim Gresler seine Chance von Beginn an erhalten. Der 17-Jährige stand in dieser Drittliga-Saison noch keine Minute auf dem Platz. Gegen Rostock stand er zwar im Kader, blieb jedoch ohne Einsatz.

Leon Klassen dürfte wohl noch keine Option sein: Der 20-Jährige fehlte in Rostock wegen einer Mandelentzündung. Köllner könnte jedoch auch seine Abwehr umstellen und möglicherweise Neuzugang Stephan Salger nach links ziehen, in der Innenverteidigung wäre dann Platz für Dennis Erdmann oder Daniel Wein, der gegen Rostock allerdings angeschlagen ausgewechselt werden musste.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren