TSV 1860: Nach Muskelfaserriss - Phillipp Steinhart trainiert wieder mit Ball

Der TSV 1860 kann nach der Länderspielpause womöglich wieder auf Phillipp Steinhart zurückgreifen. Der Linksverteidiger trainierte am Mittwoch erstmals wieder auf dem Rasen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainierte am Mittwoch individuell an der Grünwalder Straße: Phillipp Steinhart.
Trainierte am Mittwoch individuell an der Grünwalder Straße: Phillipp Steinhart. © IMAGO / Ulrich Wagner

München - Der TSV 1860 musste den Pokal-Coup gegen Schalke 04 teuer bezahlen: Phillipp Steinhart zog sich beim 1:0-Erfolg gegen den Zweitligisten in der 2. Runde des DFB-Pokals einen Muskelfaserriss zu.

Nach zweiwöchiger Zwangspause kehrte Sechzigs Linksverteidiger am vergangenen Mittwoch wieder auf den Trainingsplatz zurück und drehte einige Laufrunden mit Ball.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Comeback nach der Länderspielpause?

Gut möglich also, dass Steinhart nach der Länderspielpause gegen den MSV Duisburg (20.11., 14 Uhr, Magenta Sport und im AZ- Liveticker) sein Comeback feiern wird.

Gegen Freiburg II (6:0) und Osnabrück (1:3) ersetzte Youngster Fabian Greilinger den gebürtigen Dachauer auf der linken Abwehrseite.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren