TSV 1860 München: Henrik Bonmann und Co. - so geht es den Pflaster-Löwen

Bonmann, Helmbrecht, Mauersberger, Niemann und Ziereis füllen weiter das Lazarett des TSV 1860. Die AZ zeigt auf, wann Trainer Bierofka wieder mit ihnen rechnen und planen kann.  
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
1860-Trainer Bierofka (Mitte) muss weiter auf Bonmann, Helmbrecht, Mauersberger, Ziereis und Niemann verzichten (kleine Fotos von links).
sampics/Augenklick 1860-Trainer Bierofka (Mitte) muss weiter auf Bonmann, Helmbrecht, Mauersberger, Ziereis und Niemann verzichten (kleine Fotos von links).

Bonmann, Helmbrecht, Mauersberger, Niemann und Ziereis füllen weiter das Lazarett des TSV 1860. Die AZ zeigt auf, wann Trainer Bierofka wieder mit ihnen rechnen und planen kann.

München - Ein Training noch auf Giesings Höhen. Eine Laufeinheit in den Isarauen legten Adriano Grimaldi, Sascha Mölders und Co. zurück, bevor es hieß: spiel- und trainingsfreies Löwen-Wochenende in der Länderspielpause!

Trainer Daniel Bierofka hat nach strapaziösen Wochen mit dem TSV 1860 und seinem parallelen Lehrgang für seine Fußballlehrer-Lizenz am Donnerstag unfreiwillig pausiert: Der 39-Jährige lag nach dem Stressabfall flach. Seinen Spielern hatte er nach fünf sieglosen Drittliga-Spielen in Folge und zumindest dem Halbfinaleinzug im Toto-Pokal beim TSV Buchbach (2:0) noch mitgegeben: "Sie sollen mal die Birne frei kriegen."

Hier gibt's den Löwen-Sieg in Buchbach im Video!

Und die Wunden lecken. Standard-Spezialist Phillipp Steinhart drehte nach seinen muskulären Problemen am Freitag wieder seine Runden, auch Mölders schonte sich nicht, obwohl ein Knochenödem aufs Gemüt (und die Torgefahr?) des Stürmers schlägt, der in neun Spielen nur einmal getroffen hat.

Einige andere Sechzger müssen dagegen noch passen: Die AZ zeigt, wie es den Pflaster-Löwen geht.

Hendrik Bonmann

Der 23-jährige Torhüter hätte nach seinem Innenbandanriss im Knie der Prognose der Sechzger zufolge nach drei bis vier Wochen wieder zur Verfügung stehen sollen. Daraus wurde nichts. "Das Spiel gegen Braunschweig kommt wohl zu früh", erklärte Sportchef Günther Gorenzel der AZ – Bonmanns Comeback und der damit einhergehende neue Konkurrenzkampf gegen Marco Hiller ist etwas nach hinten verschoben.

Jan Mauersberger

Nach seiner Mittelgesichtsfraktur nach nur sechs Sekunden im Spiel beim SV Meppen (0:1) tritt der Abwehr-Routinier als Teilzeit-Comedian auf. "Hätte nicht gedacht, dass ich in meiner Karriere je ein Spiel mit 100% gewonnenen Zweikämpfen beenden werde", schrieb er nach dem Spiel bei Instagram, um am Mittwoch zwei Fotos folgen zu lassen – von sich selbst mit geschwollenem Gesicht neben Schauspieler Brad Pitt: "Die gestrige OP ist sehr gut verlaufen wie man an diesem Vorher/Nachher-Bild sehen kann." 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Am Donnerstag schrieb er unter ein Foto von sich auf einem Roller: "Ab jetzt besser mit Helm unterwegs." Seine (ernsthafte) Ansage: "Jetzt heißt es kühlen und die Schwellung wegkriegen." Mindestens acht Wochen Pause für den Routinier.

Nicholas Helmbrecht

Der 23-jährige Flügelflitzer ist ein Ausnahmekönner. Schnell, dribbelstark – und dauernd verletzt. "Er hat wieder mit dem Knie Probleme", erklärte Bierofka zuletzt. Die Frage lautet eher, wann Helmbrechts Knie keinen Stress macht. Vergangene Saison waren es ein Innenbandriss im Knie und Patellasehnenprobleme – letztere legen die Comebackversuche des Talents auch aktuell wieder lahm. Rückkehr offen.

Noel Niemann

Der 18-Jährige gilt auf seinen gelernten Positionen als Außenangreifer oder hängende Spitze als großes Talent. Er befindet sich derzeit im Aufbautraining, seine Aussichten auf Einsätze bei den Profis waren zum Zeitpunkt der Verletzung allerdings besser als jetzt, nachdem sich Sechzig für die Dritte Liga verstärkt hat.

Markus Ziereis

In Sechzigs Aufstiegssaison mit 14 Toren und neun Vorlagen beteiligt, in der Relegation und der laufenden Spielzeit in Liga drei aber schon vor seiner Verletzung ohne Einsatz. Nach seinem Außenbandanriss im Knie ist der 26-Jährige vor knapp zwei Wochen wieder ins Training eingestiegen. Rankämpfen, lautet die Devise – mit ungewissen Aussichten auf Erfolg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren