TSV 1860 München gegen Bayern II: Bierofka bangt um Mauersberger und Karger

Der TSV 1860 bangt vor dem anstehenden Derby am Sonntag gegen den FC Bayern II auf ein Trio: Jan Mauersberger, Nico Karger und György Hursan verletzten sich rund um das jüngste Auswärtsspiel beim FC Augsburg II. Am Dienstag stand nur ein Akteur wieder auf dem Platz.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Können, enn überhaupt, erst ab Mittwoch wieder mitmischen: Nico Karger (l) und Jan Mauersberger.
Rauchensteiner/Augenklick Können, enn überhaupt, erst ab Mittwoch wieder mitmischen: Nico Karger (l) und Jan Mauersberger.

München - Dem TSV 1860 gehen kurz vor der Winterpause die Spieler aus. "Wir haben schon unser 20. Spiel, aber da beißen wir uns jetzt auch noch durch", erklärte Trainer Daniel Bierofka vor dem Auswärtsauftritt seiner Elf beim FC Augsburg II und nach strapaziösen Wochen für seine Mannschaft.

Mauersberger, Karger und Hursan müssen passen

Der 38-Jährige musste beim 2:3 in der WWK-Arena mit den Löwen nicht nur die zweite Saison-Niederlage hinnehmen, sondern auch den Ausfall eines Trios: Abwehr-Routinier Jan Mauersberger musste ebenso passen wie Torjäger Nico Karger, das Duo plagte muskuläre Probleme.

Einzelkritik zur 2:3-Pleite der Löwen in Augsburg

Während der Partie musste auch noch das ungarische Mittelfeld-Talent György Hursan nach einem Zusammenprall verletzungsbedingt ausgewechselt werden - neben den Stützen Felix Weber und Timo Gebhart gleich fünf schwerwiegende Ausfälle, wie auch Bierofka nach der Pleite erkannte: "Man muss auch sagen: Bei uns ist fast eine halbe Mannschaft ausgefallen."

Bierofka: Leistungsträger-Duo im Derby gegen FC Bayern fraglich

Am Dienstag, als die Sechzger die Vorbereitung auf das Derby am Sonntag im Grünwalder Stadion gegen den FC Bayern II (15 Uhr, im AZ-Liveblog) startete, stand nur der wiedergenesene Hursan auf dem Platz und konnte das Mannschaftstraining absolvieren.

Die Leistungsträger Mauersberger und Karger werden laut Bierofka frühestens ab Mittwoch wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen, ihre Einsätze gegen die kleinen Bayern sind somit weiter fraglich. Der Coach und die Löwen-Docs werden nun alles daran setzen, das Duo für einen Einsatz im prestigeträchtigen Derby wieder fit zu bekommen.

Lesen Sie auch: FC Augsburg reagiert verwundert über die Vorwürfe der 1860-Bosse

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren