TSV 1860: Löwen brauchen mehr Neuzugänge

Einen echten Neuen haben die Löwen erst vorzuweisen. Es besteht Handlungsbedarf. Das zeigt eine AZ-Umfrage. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Geschäftsführer beim TSV 1860: Günther Gorenzel
imago images / MIS Geschäftsführer beim TSV 1860: Günther Gorenzel

München - Nur ein einziges Mal hat der TSV 1860 in diesem Sommer auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Erik Tallig kam ablösefrei aus Chemnitz. Der Mittelfeldmann ist damit der einzig "echte" Transfer, den die Löwen vorzuweisen können. Für die Löwen ist das zu wenig, wie eine Umfrage der AZ zeigt.

Satte 93 Prozent der Befragten würden sich mindestens zwei weitere Neuzugänge wünschen. Davon 41 mindestens zwei, 52 Prozent mindestens drei weitere Neuverpflichtungen. Nur drei Prozent sehen keinen Handlungsbedarf bei den Blauen. Vier Prozent würden sich zumindest noch einen neuen Spieler wünschen. Insgesamt wurden 1.059 Stimmen abgegeben (Stand Montag, 17.10 Uhr).

Für die kommende Saison steht dem Löwen-Trainer Michael Köllner aktuell nur ein Mini-Kader mit 23 Spielern zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Löwen wollen Abwehr-Talent Morou nicht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren