TSV 1860 kassiert derbe Testspiel-Klatsche

Im dritten Testspiel kassieren die Löwen ihre erste Niederlage, dafür aber gleich eine ordentliche Klatsche.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Trainer des TSV 1860: Daniel Bierofka.
imago/Karina Hessland Trainer des TSV 1860: Daniel Bierofka.

Germering - Drittes Testspiel, erste Pleite für den TSV 1860 - und gleich eine Klatsche: Die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka hat gestern Abend gegen den Schweizer Topklub FC Basel mit 1:5 (0:3) verloren.

Samuele Campo (13.), Kevin Bua (32.) Fabian Frei (39.), Edon Zhegrova (69.) und Tician Tushi (73.) trafen in Germering vor knapp 1.000 Zuschauern für den Erstligisten aus der Schweiz. Dennis Dressel gelang mit einem sehenswerten Distanzschuss der Anschlusstreffer (61.).

Testspielklatsche für den TSV 1860

Neuzugang Dennis Erdmann feierte in den ersten 45 Minuten an der Seite von Kapitän Felix Weber ein unauffälliges Debüt für die Löwen, denen Nico Karger (Adduktoren) und kurzfristig auch Noel Niemann (Knieprobleme) fehlten. Efkan Bekiroglu und Sascha Mölders per Doppelchance (18.) und nochmal Bekiroglu (26.) vergaben Sechzigs größte Torchancen. Nach der Pause tauschte Bierofka seine Elf komplett aus.

Bierofka: "Man hat gesehen, woran wir noch arbeiten müssen"

Bierofka nach dem Spiel: "Wir haben gegen einen guten Gegner gespielt. Man hat gesehen, woran wir noch arbeiten müssen. Wir haben keine Rücksicht auf die Trainingswoche genommen. Wir haben trotzdem ein paar gute Dinge gesehen, aber gegen den Ball müssen wir uns noch steigern. Dennis Erdmann hat es nicht leicht. Er kommt hier her, trainiert gleich mit und steht heute auf dem Platz. Er kennt die Abläufe noch nicht, aber wir haben noch Zeit und wir kriegen ihn fit. Bei Sascha Marinkovic sieht man, dass er noch nicht 100 Prozent fit ist. Wir wissen noch nicht, ob er mit ins Trainingslager fahren kann. Das entscheiden wir Anfang der Woche."

Am Wochenende folgen die nächsten Duelle gegen den TSV 1865 Dachau (Samstag, 16 Uhr) und den TSV 1862 Abensberg (Sonntag, 14 Uhr).

Lesen Sie hier: TSV 1860 - Beschert Ex-Löwe Julian Weigl den Sechzgern drei Millionen Euro?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren