TSV 1860: Goden nach Corona-Infektion wieder im Training - auch Djayo zurück

Der positiv getestete Neuzugang Kevin Goden und Junglöwe Johann Djayo trainieren bei 1860 wieder mit.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kevin Goden ist nach auskurierter Corona-Infektion wieder zurück im Training.
Kevin Goden ist nach auskurierter Corona-Infektion wieder zurück im Training. © sampics/Augenklick

München - Willkommen zurück, Kevin Goden und Johann Djayo: Der Neuzugang des TSV 1860 vom 1. FC Nürnberg und der Youngster aus dem eigenen Nachwuchs standen am Dienstag im öffentlichen Training der Sechzger wieder auf dem Rasen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Rechtsverteidiger Goden (22) war Anfang September positiv auf das Corona-Virus getestet worden, Djayo (20) hatte sich krank abgemeldet. Nun machte das Duo unter Cheftrainer Michael Köllner gemeinsam mit der Mannschaft das Aufwärmprogramm, um danach eine individuelle Einheit mit Athletik-Coach Matthias Luginger zu absolvieren.

Willsch verschärft den Konkurrenzkampf

Schon seit über einer Woche wieder im Teamtraining steht Marius Willsch: Der lange verletzte Leistungsträger (Schambeinentzündung) ist damit der zweite Rechtsverteidiger, auf den Köllner demnächst wieder bauen kann.

Aktuell läuft Neuzugang Yannick Deichmann hinten rechts auf, Köllner hatte den gelernten offensiven Mittelfeldspieler zum Abwehrspieler umgeschult. Bald könnte auf dieser Position ein dreifacher Konkurrenzkampf entfachen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren