TSV 1860 gegen Waldhof Mannheim - Endergebnis: 1:1

Der TSV 1860 kommt trotz einer starken Leistung nicht über ein 1:1 gegen Waldhof Mannheim hinaus. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.
| AZ/Julian Huter
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aaron Berzel behauptet den Ball gegen Mounir Bouziane.
imago images / Jan Huebner Aaron Berzel behauptet den Ball gegen Mounir Bouziane.

TSV 1860 - Waldhof Mannheim 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Niemann (54.), 1:1 Bouziane (62.)

Gelbe Karten: Klassen / Schuster

Aufstellung:
TSV 1860:Hiller - Willsch, Erdmann, Berzel, Klassen - Bekiroglu (76. Gebhart), Wein, Dressel - Niemann (66. Krager) - Lex (90. +2 Böhnlein), Mölders
Waldhof Mannheim: Königsmann - Marx, Conrad, Schultz, Seegert - Christiansen, Schuster, Deville, Ferati (83. Korte), Sulejmani - Bouziane (76. Deville)


Schlussfazit: Die Ungeschlagen-Serie geht weiter, aber hier war für die Löwen mehr drin! Bis zum Ausgleich waren die Sechzger drückend überlegen und hätten mit mehr als einem Tor führen müssen. Auch gegen Ende hatten die Löwen noch Gelegenheiten, aber vergaben letztendlich zu vile Chance. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch ein schönes Wochenende! 

" data-fcms-embed-type="twitter" data-fcms-embed-mode="provider" data-fcms-embed-storage="local">
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

12.46 Uhr: Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker.  Die Löwen sind heute zuhause gegen Waldhof Mannheim gefordert! Anpfiff im Grünwalder Stadion ist um 14 Uhr. Wir sind gespannt und berichten live!

TSV 1860 empfängt auswärtsstarke Mannheimer

Mit den Löwen und Waldhof Mannheim treffen am Samstag zwei Mannschaften aufeinander, die bereits seit Wochen gut in Form sind. Seit Anfang November hat der TSV kein Pflichtspiel mehr verloren.

Im heimischen Grünwalder Stadion läuft es für die Münchner ohnehin gut. Erst eine Heimniederlage gegen den KFC Uerdingen steht in dieser Spielzeit zu Buche.

Mit den Mannheimern steht Sechzig allerdings die beste Auswärtsmannschaft der Liga gegenüber. Darauf wies auch Michael Köllner auf der Pressekonferenz am Donnerstag noch mal hin. "Mannheim ist die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga. Sie haben sogar seit Mai 2018 nicht mehr verloren. Das ist sehr beeindruckend", sagte der Cheftrainer.

Beide Teams träumen noch vom Aufstieg

Während die Mannheimer auf Platz vier liegend nur zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz haben, könnten die Löwen als Tabellensechster mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an die Mannheimer heranrücken.

Gegen das Team von Ex-Löwe Bernhard Trares muss Sechzig auf den etatmäßgen Linksverteidiger Philipp Steinhart gelbgesperrt verzichten. "Er war gegen Braunschweig für mich der stärkste Spieler. Es tut weh, dass er jetzt fehlt. Wir werden das entweder eins zu eins kompensieren oder das System entsprechend ändern", erklärte Köllner im Hinblick auf das Spiel am Samstag.

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Herbert Paul, der einen Schlag auf das Knie abbekommen hat. Noel Niemann hat hingegen nach seiner Muskelverletzung wieder "wieder voll mittrainiert" und dürfte wieder zum Kader. gehören.

Lesen Sie hier: Wegen Vertragsgesprächen - Gorenzel fehlt bei Pressekonferenz

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren