TSV 1860: Droht der nächste Löwen-Stürmer auszufallen?

Stefan Lex muss gegen Sonnenhof Großaspach verletzt ausgewechselt werden. Sein Einsatz für den TSV 1860 gegen Preußen Münster ist nicht sicher.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sprach auch über die kommende Saison: 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel.
AZ/pm Sprach auch über die kommende Saison: 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel.

München - Der nächste Ausfall beim TSV 1860? Stefan Lex musste beim 0:1 bei Sonnenhof Großaspach nach 58 Minuten verletzt ausgewechselt werden.

TSV 1860: Nico Karger fehlte verletzt

"Stefan hatte ein muskuläres Problem am Beinbeuger, hat es dann weiter probiert. Wir haben keine exakte Prognose. Ich hoffe, dass es zum Spiel gegen Preußen Münster reichen wird", meinte Löwen-Sportchef Günther Gorenzel in einer Presserunde am Dienstag: "Es werden heute Nachmittag Untersuchungen gemacht, und dann werden wir mehr wissen."

Sprach auch über die kommende Saison: 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel.
Sprach auch über die kommende Saison: 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel. © AZ/pm

Im Schwabenland hatte bereits Nico Karger gefehlt. Er fiel mit Adduktorenproblemen aus. Ferner ist Efkan Bekiroglu nach seiner Spuck-Attacke noch zwei Spiele in der Dritten Liga gesperrt.

Jetzt hoffen die Sechzger, dass der einstige Bundesligaprofi Lex doch rechtzeitig fit wird bis zum Spiel am Samstag (14 Uhr, live im BR und im AZ-Liveticker). 

Lesen Sie hier: Entscheidung gefallen - Löwen werden eine U21 melden!

Lesen Sie auch: Berechtigt? Das sagt Löwe Herbert Paul zur Elfer-Szene

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren