Nach Rekordquote: Drei weitere Löwen-Spiele im Free-TV

Mehr als 230.000 Zuschauer haben am Samstag den Toto-Pokalsieg der Löwen live im BR gesehen – auch die drei ersten Liga-Partien der Sechzger werden im Free-TV übertragen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Empfehlungen
Der BR überträgt die ersten drei Liga-Spiele der Löwen. (Symbolbild)
Der BR überträgt die ersten drei Liga-Spiele der Löwen. (Symbolbild) © imago/foto2press

München - Der Löwe zieht wie eh und je: Bei der Übertragung des Elfmeter-Krimis im Toto-Pokal-Finale gegen die Würzburger Kickers im BR am Samstag schalteten insgesamt knapp 231.000 Zuschauer ein, alleine in Bayern sahen 143.000 Fans zu. Dies entspricht einem Marktanteil von 11,2 Prozent – eine Rekordquote!

Bemerkenswert: Bereits bei der Übertragung des Ligaspiels der Sechzger gegen die Würzburger Kickers Mitte Juni hatte der BR eine Rekordquote erzielt. Damals lag die Zuschauerzahl bei 142.000, was einem Marktanteil von 9,2 Prozent entsprach. Das Interesse an den Sechzgern ist also weiter ungebrochen.

Saisonauftakt in Meppen live - sogar vor Zuschauern?

Womöglich darf sich der BR in den kommenden Wochen auf weitere Top-Quoten freuen. Denn auch den Saison-Auftakt der Löwen beim SV Meppen am 19. September (14 Uhr) wird der öffentlich-rechtliche Sender live im Free-TV übertragen, ebenso das erste Heimspiel der kommenden Saison am 26. September (14 Uhr) gegen Magdeburg. Die Partie der Sechzger am 3. Spieltag beim FSV Zwickau läuft ebenfalls im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, dann aber im MDR. Für sämtliche Partien gibt es außerdem kostenlose Livestreams.

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare Empfehlungen
4 Kommentare
Artikel kommentieren