Spielberechtigung da: Neuzugang Pusic kann gegen Meppen spielen

Martin Pusic darf am Samstag erstmals für den TSV 1860 auf Torejagd gehen. Der Neuzugang hat am Freitag die Spielberechtigung des DFB erhalten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Empfehlungen
Löwen-Neuzugang Martin Pusic bei seiner ersten Trainingseinheit.
Löwen-Neuzugang Martin Pusic bei seiner ersten Trainingseinheit. © sampics/Augenklick

München - Neue Sturm-Power für den TSV 1860: Wie der Verein mitteilt, hat Neuzugang Martin Pusic am Freitag das Okay vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) bekommen und ist ab sofort spielberechtigt für die Löwen. Das gilt auch für Tim Linsbichler.

Am Mittwoch nahmen die Angreifer erstmals an einer Trainingseinheit an der Grünwalder Straße teil: "Gestern konnten unsere beiden Neuzugänge mittrainieren und haben einen Eindruck von der Trainingsintensität von 1860 München bekommen", sagte Trainer Michael Köllner auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Lesen Sie auch

Für den Coach sind die Kaderplanungen damit vorerst abgeschlossen. "Wir haben einen ausgewogenen Kader, sind gut aufgestellt. Das heißt aber nicht, dass wir den Transfermarkt nicht weiterhin beobachten werden. Aber im Moment müssen wir nichts machen", so Köllner.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
7 Kommentare
Artikel kommentieren