Regionalliga im Grünwalder Stadion: So bekommen Sie eine Dauerkarte des TSV 1860 München

Es ist soweit: Der Verkauf der Dauerkarten für die Löwen-Saison 2017/18 hat endlich begonnen. Wir sagen Ihnen, wie sie an die begehrten Tickets kommen.
| Christoph Elzer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zurück auf Giesings Höhen: Der Verkauf für die Dauerkarten im Grünwalder Stadion hat begonnen.
dpa Zurück auf Giesings Höhen: Der Verkauf für die Dauerkarten im Grünwalder Stadion hat begonnen.

München - Regionalliga in der Allianz Arena ist eigentlich unvorstellbar und dennoch dauerte es bis zum Mittwochmorgen, bis der Auszug aus dem ungeliebten Bayern-Stadion feststand. Nachdem die letzte vertragliche Hürde genommen ist und nun endgültig feststeht, dass der TSV 1860 München seine Regionalliga-Heimspiele im altehrwürdigen Stadion an der Grünwalder Straße bestreiten wird, soll jetzt alles ganz schnell gehen.

Bereits auf einer Pressekonferenz am Mittwochnachmittag kündigte Interims-Geschäftsführer Markus Fauser an, dass der Verkauf "noch heute oder morgen früh losgehen" werde. Jetzt ist es soweit und die Sammelkarten für alle Heimspiele können erworben werden. Der TSV 1860 hat den Dauernkarten-Verkauf gestartet - zu gesalzenen Preisen.

So bekommen Sie Ihre Dauerkarte:

Phase 1 - Dauerkarten-Inhaber

Ab Donnerstag, 13. Juli 2017, läuft der exklusive Verkauf für bestehende Dauerkarteninhaber. Dauerkarteninhaber der Saison 2016/17 können ihre Dauerkarte ab sofort bestellen. Erhältlich ist sie über den Online-Ticketshop www.tsv1860-ticketing.de und das Bestellformular auf www.tsv1860.de.

Phase 2 - Freier Verkauf

Ab Montag, 17. Juli 2017, beginnt der freie Verkauf. Dauerkarten können dann auch direkt im Kartenvorverkauf am Trainingsgelände in der Grünwalder Straße 114 erworben werden.

Der letztmögliche Versand der bezahlten Dauerkarte erfolgt Dienstag, 18. Juli 2017, per Einwurf-Einschreiben. Bestellungen, die später eingehen, können nicht mehr versendet werden. Sie müssen im Kartenvorverkauf am Trainingsgelände abgeholt werden. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.

Tageskarten für das erste Heimspiel gegen Wacker Burghausen werden ab Mittwoch kommender Woche verkauft.

Alle Tickets enthalten die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im MVV-Gesamtnetz zur Hin- und Rückfahrt zum Stadion an den jeweiligen Spieltagen.

Lesen Sie auch: Dauerkarten für die neue Saison - Die Preise sind da

Bilder: Das sind die Spieler des TSV 1860 München

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren