FC Bayern bestätigt Auszug von TSV 1860 aus Allianz-Arena: Rückkehr ausgeschlossen

Der TSV 1860 ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr Mieter in der Allianz-Arena. Eine spätere Rückkehr ist ausgeschlossen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Allianz-Arena ist nicht mehr Heimstätte des TSV 1860.
dpa Die Allianz-Arena ist nicht mehr Heimstätte des TSV 1860.

München - Nun ist es offiziell: Der Mietvertrag zwischen dem TSV 1860 München und der Allianz-Arena München Stadion GmbH, einer 100 prozentigen Tochter der FC Bayern München AG wird mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Das teilte der FC Bayern am Mittwoch mit. Dies ist das Ergebnis der Gespräche zwischen Markus Fauser, Geschäftsführer des TSV 1860 München und Jan-Christian Dreesen, Finanzvorstand der FC Bayern München AG.

Damit ist die Allianz-Arena ab sofort nicht mehr Spielstätte der Löwen. Eine spätere Rückkehr ist laut Angaben des FC Bayern ausgeschlossen. Wo die Löwen nach einem möglichen Wiederaufstieg spielen könnten, ist damit völlig offen.

1860-Geschäftsführer Markus Fauser bedankte sich in einer Pressemitteilung der Löwen bei den Bayern-Verantwortlichen für die Zusammenarbeit: "Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des FC Bayern für die kooperativen und partnerschaftlichen Gespräche. Sie haben damit einen wesentlichen Anteil geleistet, um mit positiven Vorzeichen in die neue Saison zu starten." In der Regionalliga wird 1860 seine Spiele im Grünwalder Stadion austragen.

Lesen Sie hier: Kostenloser Arena-Auszug - Ein Geschenk ohne Wert?

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren