Offensiv-Sorgen beim TSV 1860: Stefan Lex und Tim Linsbichler gegen Saarbrücken fraglich

Stefan Lex und Tim Linsbichler drohen dem TSV 1860 gegen Saarbrücken nicht zur Verfügung zu stehen. Das Offensiv-Duo ist angeschlagen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Richard Neudecker (li.) fällt gegen Saarbrücken definitiv aus, Stefan Lex und Tim Linsbichler sind fraglich.
Richard Neudecker (li.) fällt gegen Saarbrücken definitiv aus, Stefan Lex und Tim Linsbichler sind fraglich. © IMAGO / MIS

München – Nach zuletzt zwei spielfreien Wochenenden in der 3. Liga, geht es für den TSV 1860 am Samstag endlich wieder um Punkte.

Im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken (14 Uhr, BR/Magenta Sport und im AZ-Liveticker) drohen nun zwei weitere Offensiv-Kräfte auszufallen: Stefan Lex und Tim Linsbichler sind gegen den Tabellendritten fraglich.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lex und Linsbichler mit grippalem Infekt

"Stefan Lex und Tim Linsbichler hatten einen grippalen Infekt, sie werden aber heute wieder in Training einsteigen", erklärte Michael Köllner auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Ob es für einen Einsatz am Samstag reicht, ist fraglich.

Eine Corona-Infektion ist nach Angaben der Löwen allerdings ausgeschlossen, das Offensiv-Duo sei doppelt negativ getestet.

Definitiv nicht zu Verfügung stehen wird Richard Neudecker im Duell mit den Saarländern. Der Mittelfeldspieler wurde vergangenen Samstag positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich seitdem in Quarantäne.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren