Nach Sehnenverletzung: Keanu Staude wieder im Lauftraining

Mitte April hatte sich der Winter-Neuzugang eine Sehnenverletzung zugezogen. Jetzt läuft der Offensivmann schon wieder. Für einen Einsatz in der verbleibenden Saison wird's aber wohl nicht reichen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Keanu Staude am Donnerstag im Lauftraining.
Keanu Staude am Donnerstag im Lauftraining. © imago/Eibner

München - Keanu Staude hat am Donnerstag erstmals seit seiner Verletzung wieder am Lauftraining teilgenommen. Der Winter-Neuzugang lief einige Runden um den Platz, der Rest der Mannschaft bereitete sich indes auf das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Dienstag (19 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) vor.

Staude verletzte sich Mitte April im Training, der 24-Jährige zog sich eine Sehnenverletzung zu. Die Löwen sprachen kurz danach von einer mehrwöchigen Ausfallzeit. Dass Staude in dieser Saison nochmal für die Sechzger aufläuft, ist recht unwahrscheinlich. Ein Rückschlag im Aufstiegskampf.

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Daneben gibt es noch eine weitere gute Nachricht aus dem Löwen-Lazarett: Am Mittwoch konnte Quirin Moll bereits wieder Teil des Mannschaftstrainings absolvieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren