Nach Roter Karte: Dennis Dressel für zwei Spiele gesperrt

Dennis Dressel wurde nach seinem Platzverweis gegen Türkgücü für zwei Spiele gesperrt. Das teilte der TSV 1860 am Dienstag mit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Für diese Aktion sah Dennis Dressel die Rote Karte.
Für diese Aktion sah Dennis Dressel die Rote Karte. © sampics/Augenklick

München - Die Löwen müssen für zwei Spiele ohne Dennis Dressel auskommen. Wie der TSV 1860 am Dienstagvormittag mitteilte, bleibt es trotz Einspruchs bei der Mindeststrafe für "rohes Spiel".

Dressel war beim Derby gegen Türkgücü München (2:2) nach einem harten Foul vom Platz geflogen – er sah direkt die Rote Karte. Nach der Partie kritisierte 1860-Trainer Michael Köllner den Schiedsrichter: "Die rote Karte von Dressel kann man geben, keine Frage. Aber dann muss man das ganze Spiel ein strenges Maß anlegen", meinte er. "Das war wiederum nicht der Fall: Ein Spieler von Türkgücü begeht am Anfang drei klare Fouls und kommt ohne gelbe Karte weg. Dressel macht sein erstes Foul in der 61. Minute und bekommt Rot."

Lesen Sie auch

Damit fehlt Dressel nun beim kommenden Auswärtsspiel gegen Viktoria Köln am Samstag sowie beim Heimspiel der Sechzger gegen den SV Waldhof Mannheim (12. Dezember).

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren