Möglicher Löwen-Spieltag: Relegation zeitgenau angesetzt

Trotz Mini-Krise hat der TSV 1860 weiterhin noch die Chance, in die 2. Liga aufzusteigen. Am Mittwoch hat der DFB die Termine für die Relegationsspiele fix terminiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wie viele Spieler kann der TSV 1860 über die Saison hinaus halten?
Rauchensteiner/Augenklick Wie viele Spieler kann der TSV 1860 über die Saison hinaus halten?

München - Auch wenn drei der letzten vier Spiele des TSV 1860 verloren gingen, so ganz aus dem Aufstiegsrennen darf man die Elf von Michael Köllner noch nicht nehmen.

Als derzeit Tabellenachter haben die Löwen bei noch fünf ausstehenden Spielen fünf Zähler Rückstand auf den Relegationsrang. Verein und Fans dürfen sich also weiterhin noch Hoffnungen auf den Aufstieg in die 2. Liga machen.

Drittligist spielt zuerst auswärts

Zwei Termine, die dafür nicht ganz unwichtig sind, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch zeitgenau angesetzt: Die Relegationsspiele finden am 7. und 11. Juli jeweils um 18.15 Uhr statt. Die Partien zwischen dem 16. der 2. Bundesliga und dem dritten der 3. Liga sind beim ZDF, DAZN sowie bei Amazon Prime Video zu sehen.

Viel Zeit, sich auf den möglichen Gegner einzustellen, hätten die Löwen im Fall der Fälle nicht. Die Saison in der 3. Liga endet nur drei Tage vor dem ersten Relegationsspiel. Der Drittligist muss in der Relegation zunächst auswärts ran, am 11. Juli folgt dann das (entscheidende) Heimspiel.

Lesen Sie auch: Dem Löwen-Team droht der Ausverkauf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren