"Medizinische Untersuchung": 1860- Neuzugang Keanu Staude fehlt am Mittwochnachmittag

Löwen-Neuzugang Keanu Staude verpasst die nächste Trainingseinheit des TSV 1860. Der Offensivspieler muss sich am Mittwoch einer vorgeschriebenen medizinischen Untersuchung unterziehen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Neuzugang des TSV 1860: Keanu Staude.
Neuzugang des TSV 1860: Keanu Staude. © Fotostand / Wagner via www.imago-images.de (www.imago-images.de)

München - Am Samstag (14 Uhr, BR/Magenta Sport und im AZ-Liveticker) kommt es im Grünwalder Stadion zum Spitzenspiel in der 3. Liga: Der Tabellenvierte TSV 1860 empfängt Hansa Rostock, aktuell auf Rang drei. Ob Neuzugang Keanu Staude am Samstag sein Debüt im Löwen-Trikot feiern kann, ist allerdings fraglich. Am Mittwoch verpasste der 24-Jährige erneut ein Training der Sechzger.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Keanu Staude muss untersucht werden

Nach AZ-Informationen fehlte Staude, der am Dienstag- und Mittwochvormittag erstmals Teile des Mannschaftstrainings absolvierte, am Nachmittag in der zweiten Einheit des Tages.

"Keanu Staude muss sich nach seiner Corona-Erkrankung einer vorgeschriebenen medizinischen Untersuchung unterziehen", erklärte Pressesprecher Rainer Kmeth auf AZ-Nachfrage. Der Offensivspieler hatte sich kurz nach seiner Verpflichtung mit dem Coronavirus infiziert und musste sich im Hotelzimmer isolieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren