"Hilft uns nicht weiter": Ex-Löwe Erdmann nach Rassismus-Vorfall in Saarbrücken vor dem Aus?

Dennis Erdmann, ehemaliger Spieler des TSV 1860, hängen die Rassismus-Vorwürfe weiter nach – zuletzt schmorrte der Defensivspieler bei Saarbrücken auf der Bank. Nun hat ihm dessen Trainer den nächsten Denkzettel verpasst.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Ex-Löwe Dennis Erdmann hat derzeit keine einfache Zeit in Saarbrücken.
Ex-Löwe Dennis Erdmann hat derzeit keine einfache Zeit in Saarbrücken. © IMAGO / Jan Huebner

MünchenDennis Erdmann hat derzeit keine einfache Zeit in Saarbrücken. Nach dem Rassismus-Vorfall hat das DFB-Sportgericht die Sperre gegen den Ex-Löwen Mitte Oktober zwar wieder aufgehoben, doch jetzt läuft es sportlich nicht!

Zwar stand der 30-Jährige am 16. Oktober auch direkt wieder in der Startelf des 1. FC Saarbrücken. Nach schwacher Leistung gegen den Halleschen FC wurde der Defensivspezialist aber zur Halbzeit ausgewechselt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Erdmann drei Spiele in Folge ohne Einsatz

Seitdem schmort Erdmann auf der Bank. In den folgenden drei Ligaspielen, unter anderem gegen seinen Ex-Klub TSV 1860, kam der gebürtige Frechener nicht zum Einsatz.

Jetzt der nächste Rückschlag für den "Earthman"!

"In der jetzigen Verfassung hilft er uns nicht weiter", so die klare Ansage von Saarbrückens Trainer Uwe Koschinat gegenüber der "Bild". "Mit der Rassismus-Debatte und dem was darauf gefolgt ist, hilft uns der Spieler nicht weiter. Jetzt muss der Zeitpunkt kommen, wo ich wieder die volle Überzeugung habe, und das habe ich Dennis am Sonntag noch einmal gesagt, dass da noch einmal leistungstechnisch Vorleistung vom Spieler kommt."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ex-Löwe Erdmann muss im Training Gas geben

Gegen Halle habe Koschinat den Versuch unternommen, "ihn nach dieser schwierigen Zeit ins kalte Wasser zu werfen". Doch der Versuch ging nach hinten los.

"Man hat gesehen, dass ich da nicht die richtige Entscheidung getroffen habe. Jetzt muss er über jeden sportlichen Zweifel erhaben sein, um wieder zu spielen. Und da muss sein Invest auf dem Trainingsplatz richtig hoch sein", so Saarbrückens Trainer.

Kommt Erdmann nach dem Rassismus-Skandal nochmal auf die Beine? Seine Zukunft bei den Saarländern ist ungewiss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren