"Halt doch die Fresse, du Bauer": 1860-Torwarttrainer nach Beleidigung gesperrt

1860-Torwarttrainer Harry Huber wurde beim Spiel in Ingolstadt nach einer verbalen Entgleisung auf die Tribüne geschickt - nun ist er vom DFB für ein Spiel gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt worden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Artikel empfehlen
Torwarttrainer des TSV 1860: Harry Huber (Archivbild)
Torwarttrainer des TSV 1860: Harry Huber (Archivbild) © IMAGO / Lackovic

München/Ingolstadt - Es war ein emotionales Spiel, diese Verbal-Grätsche kommt Harry Huber aber teuer zu stehen: Während des entscheidenden Auswärtsspiels beim FC Ingolstadt (1:3) am vergangenen Samstag hat sich der Torwarttrainer des TSV 1860 in Richtung des Ingolstädters Marcel Gaus, der nach dem Treffer zum 2:0 provokativ vor der Löwen-Bank jubelte, zu der Aussage "Halt doch die Fresse, du Bauer" hinreißen lassen.

Schiedsrichter Deniz Aytekin zeigte Huber daraufhin die Rote Karte und schickte ihn auf die Tribüne. Nun wurde er vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel und einer zusätzlichen Geldstrafe in Höhe von 250 Euro belegt. Die Löwen werden im ersten Saisonspiel also nicht nur auf Keeper Marco Hiller, der nach seinem Platzverweis für zwei Spiele gesperrt wurde, sondern auch noch auf ihren Torwarttrainer verzichten müssen.

TSV 1860: Auch Mölders leistete sich Verbal-Entgleisung

Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Löwen-Akteur in dieser Saison mit einer beleidigenden Aussage in Schwierigkeiten bringt. Schon nach dem Derby gegen den FC Bayern II vor zwei Wochen war gegen Sascha Mölders ermittelt worden, weil er Maximilian Welzmüller nach dem Spiel als "Spacko" bezeichnet hatte. Im Gegensatz zu Huber kam er ohne Sperre davon und musste lediglich eine Geldstrafe von 1.500 Euro zahlen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
17 Kommentare
Artikel kommentieren