Einzelkritik: Noten für den TSV 1860 München gegen FC Augsburg II

Die Löwen-Fans müssen sich mit der Meisterparty noch etwas gedulden. Der TSV 1860 München kam am Samstag gegen den FC Augsburg II über ein Remis nicht hinaus. Die Sechzger in der Einzelkritik.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hendrik Bonmann: Note 3. Nach seinem Patzer in Ingolstadt war es diesmal ein abgeklärter Auftritt vom Ex-BVB-Keeper. Wenn Gefahr drohte, war er immer zur Stelle.
sampics/Augenklick 14 Hendrik Bonmann: Note 3. Nach seinem Patzer in Ingolstadt war es diesmal ein abgeklärter Auftritt vom Ex-BVB-Keeper. Wenn Gefahr drohte, war er immer zur Stelle.
Eric Weeger: Note 4. Nach vorne kamen viel zu wenig Initiative und Tempo vom Rechtsaußen. Fiel im Vergleich zu den Kollegen deutlich ab.
imago/Krieger 14 Eric Weeger: Note 4. Nach vorne kamen viel zu wenig Initiative und Tempo vom Rechtsaußen. Fiel im Vergleich zu den Kollegen deutlich ab.
Felix Weber: Note 2. Seit Wochen in sehr guter Form. Verteidigte auch diesmal stoisch und stets eng am Mann. Ließ keine Großchancen zu.
imago/Krieger 14 Felix Weber: Note 2. Seit Wochen in sehr guter Form. Verteidigte auch diesmal stoisch und stets eng am Mann. Ließ keine Großchancen zu.
Jan Mauersberger: Note 3. Solider Auftritt des Routiniers. Bei hohen Bällen war der einstige Zweitligaspieler auch von den Augsburgern nicht zu bezwingen.
imago/foto2press 14 Jan Mauersberger: Note 3. Solider Auftritt des Routiniers. Bei hohen Bällen war der einstige Zweitligaspieler auch von den Augsburgern nicht zu bezwingen.
Philipp Steinhart: Note 3. War auf die Abwehrarbeit fokussiert. Konnte deswegen nicht, wie gewohnt, Akzente nach vorne setzen. Dennoch ein solides Spiel.
imago/foto2press 14 Philipp Steinhart: Note 3. War auf die Abwehrarbeit fokussiert. Konnte deswegen nicht, wie gewohnt, Akzente nach vorne setzen. Dennoch ein solides Spiel.
Kodjovi Koussou: Note 2. Bester Mann auf dem Platz! Die Augsburger bekamen den Dribbler mit der feinen Ballbehandlung nie in den Griff. Überragende Vorarbeit beim Tor von Mölders.
imago/foto2press 14 Kodjovi Koussou: Note 2. Bester Mann auf dem Platz! Die Augsburger bekamen den Dribbler mit der feinen Ballbehandlung nie in den Griff. Überragende Vorarbeit beim Tor von Mölders.
Daniel Wein: Note 4. Konnte das Spiel der Löwen nur selten aufziehen. Hatte auch Probleme die Lücken im Mittelfeld zu schließen.
sampics/Augenklick 14 Daniel Wein: Note 4. Konnte das Spiel der Löwen nur selten aufziehen. Hatte auch Probleme die Lücken im Mittelfeld zu schließen.
Simon Seferings: Note 3. Der agilere der beiden Sechser, aber auch mit dem offensiveren Part. Der entscheidende Pass blieb aus.
imago/MIS 14 Simon Seferings: Note 3. Der agilere der beiden Sechser, aber auch mit dem offensiveren Part. Der entscheidende Pass blieb aus.
Nico Karger: Note 2. Viele Aktionen, viele Torabschlüsse, viel Gefahr – einzig ein Tor blieb „King Karges“ verwehrt, der jedoch eine klar aufsteigende Form zeigt.
Rauchensteiner / Augenklick 14 Nico Karger: Note 2. Viele Aktionen, viele Torabschlüsse, viel Gefahr – einzig ein Tor blieb „King Karges“ verwehrt, der jedoch eine klar aufsteigende Form zeigt.
Markus Ziereis: Note 3. Bis zu seiner Auswechslung kurz vor der Pause war „Zier“ ein Aktivposten. Arbeitete fleißig für die Sturmpartner – nur ohne Erfolg.
imago/MIS 14 Markus Ziereis: Note 3. Bis zu seiner Auswechslung kurz vor der Pause war „Zier“ ein Aktivposten. Arbeitete fleißig für die Sturmpartner – nur ohne Erfolg.
Sascha Mölders: Note 2. Torjäger vom Dienst! Sein Treffer gegen den Ex-Klub war bereits das 19. Saisontor. Die Augsburger fanden kein Mittel gegen den Angreifer.
imago/foto2press 14 Sascha Mölders: Note 2. Torjäger vom Dienst! Sein Treffer gegen den Ex-Klub war bereits das 19. Saisontor. Die Augsburger fanden kein Mittel gegen den Angreifer.
Michael Görlitz: Note 3. Durfte nach der Auswechslung von Ziereis offensiver ran. Ging weite Wege, hatte vor dem Tor aber keine Aktionen.
imago/Sven Simon 14 Michael Görlitz: Note 3. Durfte nach der Auswechslung von Ziereis offensiver ran. Ging weite Wege, hatte vor dem Tor aber keine Aktionen.
Benjamin Kindsvater: Ohne Note. Kam zu spät für eine Bewertung.
Augenklick 14 Benjamin Kindsvater: Ohne Note. Kam zu spät für eine Bewertung.
Christian Köppel: Ohne Note. Kam zu spät für eine Bewertung.
sampics/Augenklick (Archivbild) 14 Christian Köppel: Ohne Note. Kam zu spät für eine Bewertung.

München - Vor 12.500 Zuschauern im ausverkauften Grünwalder Stadion trennten sich die Löwen und der FC Augsburg II mit 1:1 (0:0).  Gleichzeitig setzte sich der FC Bayern II in Schalding mit 4:2 durch. Die Löwen hätten nur bei einem Sieg über den FCA und einem Punkteverlust der Bayern schon am Samstag den Titel perfekt machen können.

TSV 1860 München - FC Augsburg II 1:1 (0:0)

Sascha Mölders erzielte in der 62. Minute den einzigen Treffer für den TSV 1860 München. Kodjovi Koussou hatte ideal vorbereitet für den Goalgetter. Doch wie aus heiterem Himmel schlug der FCA zurück. In Minute 84 ließen die Löwen die Augsburger flanken, in der Mitte traf Greppmeir mit einem platzierten Kopfball zum Ausgleich. Das war's.

Die Noten für die Löwen gibt es in der obenstehenden Einzelkritik

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren