Das sagt Michael Görlitz über die Löwen, seine Fitness und den Aufstieg

Der TSV 1860 hat am Montag Mittelfeldspieler Michael Görlitz verpflichtet. Der gebürtige Nürnberger sprach im Anschluss über die Gründe seines Wechsels zu Sechzig, seine Bayern-Vergangenheit, seine vieldiskutierte Fitness und sein großes Ziel mit den Sechzgern.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hat beim TSV 1860 einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben: Michael Görlitz.
sampics/Augenklick Hat beim TSV 1860 einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben: Michael Görlitz.

München - Endlich Löwe! Michael Görlitz ist am Montag an der Grünwalder Straße eingetroffen und hat bei den Sechzgern einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Nachdem der Deal fixiert wurde, stellte sich der 30-Jährige den Fragen der Medienvertreter. Görlitz sprach über ...

... seinen Wechsel: "Ich bin froh, dass alles hinter uns liegt und es endlich losgeht. Ich war ja schon mal hier, da ist es leider noch gescheitert. Aber wir waren in ständigem Kontakt und am Schluss hofft man immer, dass man eine Einigung findet – das haben wir jetzt geschafft. Ich kenne mich mittlerweile im dem Geschäft ja schon ein bisschen aus und weiß, dass sich so etwas hinziehen kann. Aber ich habe immer daran geglaubt, habe mit dem Trainer guten Kontakt gehabt. Ich hatte im Sommer schon einmal einen losen Kontakt über meinen Berater, jetzt war der erste Kontakt im Dezember. Biero hat mir ein gutes Gefühl gegeben."

... seinen neuen Vertrag: "Ich habe erstmal bis Sommer unterschrieben, mit einer Option auf Verlängerung."

... seine Fitness: "Ich denke, ich bin relativ fit. Klar, ich war sechs Monate draußen und werde jetzt individuell an die Mannschaft herangeführt. Dann hoffe ich natürlich, dass ich der Mannschaft so schnell wie möglich helfen kann. Es ist schwer zu sagen, wann ich wieder fit bin, aber die Laufschuhe habe ich schon längst weggelegt und trainiere seit einem Monat individuell. Ich hoffe, dass die Achillessehne normal reagiert und ich schnell helfen kann."

... die ausbleibende Vertragsverlängerung in Bielefeld: "Darüber kann man viel reden, aber es ist Vergangenheit. Wir konnten uns vertraglich nicht einigen, dann ging es eben auseinander. Das interessiert mich jetzt nicht mehr ich bin froh, dass ich hier bin."

... den TSV 1860: "Das ist ein interessantes Projekt, ich kenne auch noch ein paar Spieler wie Markus Ziereis oder Jan Mauersberger. Über Sechzig braucht man nicht zu reden, ist ein riesen Traditionsverein. Ich komme aus Bayern und da ist es auch schön, wieder zurück in Bayern zu sein."

"Der Aufstieg steht im Vordergrund"

... andere Angebote wie das von Drittligist Lotte: "Ich hatte auch andere Möglichkeiten, auch Angebote aus dem Ausland. Für mich war schnell klar, dass ich zu Sechzig wechseln will."

... seine Stärken: "Ich denke, bin ein quirliger Spieler. Kein Kopfballmonster, obwohl ich mal ein, zwei Kopfballtore gemacht habe. Ich kann ein unangenehmer Gegenspieler sein, Eins-gegen-Eins-Situationen sind meine Stärke."

... seine Bayern-Vergangenheit: "Ich habe damals vier Jahre in der Jugend und zwei Jahre bei den Bayern-Amateuren gespielt. Mit Sandro Wagner, der jetzt wieder zurück gewechselt ist, Mats Hummels, Thomas Müller. Bei den Amateuren unter Hermann Gerland. Da ist es relativ gut gelaufen gegen Sechzig. Jetzt hoffe ich, dass ich mal einiges für Sechzig schießen darf. Für mich ist die Vergangenheit kein Problem. Im Gegenteil: Ich freue mich sehr, die Chance zu haben, jetzt bei Sechzig zu spielen."

<div class=. Sitzend der Dritte von links: Neulöwe Michael Görlitz. (Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.) Foto: Rauchensteiner/Augenklick

... seine Ziele mit Sechzig: "Ich glaube, wo der ganze Verein mit den Fans wieder zusammengerückt ist, steht der Aufstieg im Vordergrund. Die Jungs haben es bisher in der Liga super gemacht, was ich so verfolgt habe. Ich habe das Derby im Grünwalder im Fernsehen gesehen und einige andere Spiele. Jetzt geht es hoffentlich in die Relegation und dann muss man sehen, wen man kriegt."

... Sechzigs Regionalliga-Gegner: "Illertissen musste ich nicht googeln. Die Vereine sind mir alle bekannt, ich habe auch in der Jugend gegen die gespielt."

Weitere News zum TSV 1860 finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren