Das lange Warten hat ein Ende: Tim Linsbichler feiert Traum-Debüt für den TSV 1860

Nach langer Verletzungspause feiert Tim Linsbichler gegen den VfR Aalen sein Debüt für den TSV 1860 – und trägt sich gleich in seinem ersten Spiel für die Löwen in die Torschützenliste ein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Feierte gegen den VfR Aalen sein Debüt für den TSV 1860: Tim Linsbichler.
Feierte gegen den VfR Aalen sein Debüt für den TSV 1860: Tim Linsbichler. © IMAGO / Fotostand

München – Lange musste Tim Linsbichler auf seinen ersten Einsatz im Löwen-Trikot warten, am Sonntag war es endlich soweit: Beim Testspiel gegen den VfR Aalen wurde der 21-Jährige zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt und feierte sein Debüt für den TSV 1860.

"Er hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Es war wichtig, dass er wieder auf den Platz kommt, das Trikot mit dem Löwen auf der Brust trägt", sagte Löwen-Coach Michael Köllner nach der Partie.

Linsbichler wechselte im September 2020 von der zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim an die Grünwalder Straße. Der Mittelstürmer verpasste allerdings die komplette Spielzeit aufgrund einer Schambeinverletzung und stand für die Löwen noch keine Minute auf dem Platz.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Linsbichler trifft bei seinem 1860-Debüt

"Für Tim ist das brutal hart, wenn er keinen Schritt weiterkommt", sagte Köllner noch Ende März über das Sturmtalent. "Ich hoffe, dass er den Mut nicht verliert." Dies war nicht der Fall, seit Mitte Mai nahm der gebürtige Wiener wieder am Mannschaftstraining teil.

Beim Test gegen den Regionalligisten machte Linsbichler, wie Köllner ein paar Tage zuvor bereits ankündigte, "seine ersten Gehversuche" auf dem Platz. Es war ein Einstand nach Maß: Der Österreicher verwandelte in der 89. Minute einen Elfmeter zum 1:1-Endstand und krönte damit sein langersehntes Löwen-Debüt. "Unabhängig, ob das Tor durch einen Elfmeter fiel – für ihn als Stürmer ist es überhaupt wichtig, dass er getroffen hat. Dafür haben wir ihn verpflichtet", so der Löwen-Coach.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren